Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Bundesministerin Rauskala gratuliert neuer Kunistuni-Linz Rektorin Brigitte Hütter

Feierliche Inauguration an Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung

Wissenschaftsministerin Iris Rauskala nahm heute an der feierlichen Inauguration der neuen Rektorin Hütter an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz teil. „Brigitte Hütter konnte bereits in ihren Jahren als Vizerektorin der Johann-Kepler-Universität Linz sowie amtsführende Rektorin am Mozarteum langjährige und wertvolle Erfahrungen an zwei Top-Universitäten sammeln“, so Rauskala anlässlich der Inauguration. „die Zukunft der Kunstuniversität liegt also in besten Händen.“

Das neue Rektoratsteam übernehme eine erfolgreiche Universität mit etwa 1.300 Studierenden und 140 Lehrenden, die auch für kommende Herausforderungen gut aufgestellt ist: So wurden neue Schwerpunkte im Entwicklungsplan der Universität definiert und in der aktuellen Leistungsvereinbarung ab diesem Wintersemester festgehalten. Ziel sind eine wissenschaftliche Verknüpfung mit der Arbeitswelt und der künstlerischen Gestaltung bzw. dem Industrial Design. Das Universitätsbudget für die kommenden drei Jahre wurde dafür um 12 Prozent auf insgesamt 68,7 Mio. Euro erhöht.

„Ich wünsche der neuen Rektorin für alle ihre Vorhaben viel Energie, Ausdauer und Kraft. Ich bin überzeugt, dass sie die Kunstuni Linz gemeinsam mit ihrem Team in eine erfolgreiche Zukunft führen wird“, so Rauskala.

Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Mag.a Annette Weber
Pressesprecherin
T +43 1 53120-5025
annette.weber@bmbwf.gv.at