Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Offices of Science and Technology Austria, China & USA

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) betreibt an den österreichischen Botschaften in den USA und in China in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW), Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) und dem Bundesministerium  für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA) jeweils ein „Office of Science and Technology Austria“, kurz OSTA. Das OSTA in Washington, D.C., ist zuständig für Nordamerika und Mexiko, und das OSTA in Peking für China und die Mongolei.

Ziel der beiden OSTA ist die Stärkung der bilateralen Beziehungen in Wissenschaft, Forschung und Innovation mit diesen wichtigen Forschungsnationen.

Sie führen in enger Abstimmung mit anderen österreichischen Vertretungen folgende Aufgaben durch:

  • Vor-Ort-Unterstützung von Hochschulen und Forschungseinrichtungen beim Auf- und Ausbau der bilateralen Beziehungen und strategischen Internationalisierungsmaßnahmen
  • Bereitstellung von Informationen über aktuelle Entwicklungen im Sitzland
  • Vernetzung und Alumni-Betreuung österreichischer Forschender vor Ort
  • Öffentlichkeitsarbeit: Bewerbung des Forschungsstandorts Österreich
  • Zusammenarbeit mit Vertretungen anderer EU-Mitgliedsstaaten und EU-Vertretungen vor Ort

Zusätzliche spezifische Aktivitäten des OSTA Washington sind:

  • Betrieb des „Research and Innovation Network Austria“ (RINA): aktuell über 2.700 Mitglieder zur Vernetzung und Unterstützung österreichischer Forschender
  • Austrian Research and Innovation Talk (ARIT): Jahreskonferenz des OSTA zur Vernetzung und Information österreichischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Nordamerika und in Österreich
  • Kooperation mit dem privaten Netzwerk österreichischer Forschender in Nordamerika  „Austrian Scientists and Scholars in North Amerika“ (ASciNA). Das BMBWF vergibt in Zusammenarbeit mit dem FWF jährlich die „ASciNA-Awards“, um hervorragende Publikationen österreichischer Forschender in den USA auszuzeichnen und damit die Bedeutung der internationalen Mobilität für exzellente Forschende hervorzuheben.

Zusätzliche spezifische Aktivitäten des OSTA Peking sind:

Ausbau der Alumni-Datenbank in Zusammenarbeit mit dem Kooperationsbüro der OeAD GmbH an der Fudan-Universität in Shanghai
Newsletter über aktuelle Entwicklungen und Kooperationsmöglichkeiten in China (Link: Anmeldung)

Links