Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) 

Die ZAMG ist der nationale österreichische meteorologische und geophysikalische Dienst und eine nachgeordnete Dienststelle des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF). Die ZAMG hat ihren Hauptsitz auf der Hohen Warte in Wien und Kundenservicestellen in Graz, Innsbruck, Klagenfurt und Salzburg. Außerdem betreibt sie das Sonnblick-Observatorium in Salzburg und das Conrad-Observatorium in Niederösterreich.

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ist Österreichs meteorologischer und geophysikalischer Dienst. Sie wurde 1851 gegründet und ist der älteste selbstständige Wetterdienst der Welt. Die ZAMG betreibt ein meteorologisches (ca. 270 Stationen) und ein seismisches (ca. 40 Stationen) Messnetz sowie das Sonnblick-Observatorium in Salzburg und das Conrad-Observatorium in Niederösterreich.
Die rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ZAMG arbeiten in den Bereichen Wettervorhersage und Wetterwarnungen, Klimaforschung und Klimatologie, Geophysik (Erdbeben, Geomagnetik, Gravimetrie) und Umweltmeteorologie (Ausbreitung von Schadstoffen in der Atmosphäre).

Links

Website ZAMG
Sonnbblick-Observatorium
Conrad-Observatorium

Kontakt

ZAMG Zentrale Wien
Hohe Warte 38
1190 Wien
T +43 1 36 0 26
F +43 1 369 12 33
dion@zamg.ac.at
www.zamg.ac.at

ZAMG
Credit: ESA ATG Meddialab
ZAMG
 Credit: ZAMG/Baumgartner