Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Erasmus+ für europäische und internationale Hochschulmobilität

Hier finden Sie spezifische Informationen über das EU-Programm Erasmus+ für Studierende, Graduierte, für Lehrende und für das allgemeine Hochschulpersonal. Für die Umsetzung und Verwaltung des Bildungsteils von Erasmus+ ist die Nationalagentur Erasmus+ für Bildung im OeAD zuständig. Daher ist auch sie die Hauptansprechpartnerin für Fragen zu Erasmus+.

Im Hochschulbereich umfasst das EU-Programm Erasmus+ für Studierende und Graduierte folgende Bereiche:

  • Studienaufenthalte an einer Erasmus-Partnerhochschule in Europa zwischen 3 und 12 Monaten
  • Praktika in einem Unternehmen, einer Forschungseinrichtung oder an einer sonstigen Organisation in Europa zwischen 2 und 12 Monaten

Für Lehrende und allgemeines Hochschulpersonal werden folgende Möglichkeiten angeboten:

  • Lehraufenthalte an Erasmus-Partnerhochschulen im europäischen Raum für zwei Tage bis maximal zwei Monate (exklusive Reisezeit)
  • Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für Hochschulpersonal für zwei Tage bis maximal zwei Monate (exklusive Reisezeit)

Internationale Hochschulmobilität:

Seit 2015 besteht die Möglichkeit, Studierende und Mitarbeiter/innen von Hochschulen (Lehrkräfte und administratives Personal) zwischen europäischen Programmländern und nun auch in Partnerländer außerhalb Europas zu entsenden.

Damit sind

  • Studienaufenthalte und Praktika von österreichischen Studierenden,
  • Lehrtätigkeiten und
  • Fortbildungsaufenthalte (nur an Hochschulen)

in Partnerländern möglich.

Ebenso können Studierende und Mitarbeiter/innen von Hochschulen in Partnerländern für Aufenthalte in Österreich gefördert werden.

Der OeAD wurde als Nationalagentur mit der Umsetzung und Verwaltung des Bildungsteils von Erasmus+ beauftragt. Die Nationalagentur Erasmus+ Bildung im OeAD betreut Erasmus+ in Österreich und bietet Beratung und Informationen für Antragsteller/innen.

Kontakt:

Andrea Radl-Melik
Abteilung IV/11 - Europäischer Hochschulraum, Erasmus+-Hochschulbildung, Bologna Prozess und Mobilität
Minoritenplatz 5
1010 Wien
T +43 53120-7883
andrea.radl-melik@bmbwf.gv.at
www.bmbwf.gv.at

Links: