Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Science with and for Society (Swafs) in Horizon 2020

Aktuell werden im Rahmen der Horizon 2020 Programmlinie „Science with and for Society“ (Swafs) auch Forschungsprojekte mit österreichischer Beteiligung gefördert. Ihnen ist gemein, dass sie relevante Themen und Fragestellungen der europäischen als auch der nationalen Gleichstellungspolicy in Wissenschaft und Forschung aufgreifen und Beiträge zu deren Weiterentwicklung erwarten lassen.

IHS – Taking a reflexive approach to Gender Equality for institutional Transformation (TARGET)

Ziel von TARGET ist, in sieben Institutionen (drei Forschungseinrichtungen, drei Forschungsförderinstitutionen und ein Netzwerk technischer Universitäten) die Entwicklung einer reflexiven Gleichstellungspolitik zu unterstützen. Ausgangspunkt ist die Entwicklung und Implementierung von Gleichstellungsplänen, die auf die spezifische Situation der jeweiligen Institution zugeschnitten sind. Darüber hinaus soll in den Institutionen eine community of practice und die Kompetenz für eine reflexive Gleichstellungspolitik aufgebaut werden.

TARGET

Joanneum Research – Evaluation Framework for Promoting Gender Equality in Research & Innovation (EFFORTI)

Zentrales Ziel von EFFORTI ist, Indikatoren zur Verfügung zu stellen, mit denen der Effekt von Gender Equality Initiativen auf F&E gezeigt werden kann. Am Ende des Projekts soll für Policymaker, Evaluatorinnen und Evaluatoren und Programmverantwortliche eine online verfügbare Tool Box zur Verfügung stehen. Diese Tool Box zeigt, mit welchen Indikatoren welche Effekte verschiedenster Gender Equality Initiativen gemessen werden können.

EFFORTI

BMBWF/IHS – Gender equality in the ERA Community to innovate policy implementation (GENDERACTION)

Ziel dieses Projekts ist die Etablierung eines innovativen Policy-Netzwerkes bestehend aus Repräsentantinnen und Repräsentanten der Helsinki Group on Gender Equality in Research and Innovation. Im Mittelpunkt stehen Bemühungen zur Förderung der Umsetzung der nationalen ERA Roadmaps (Priorität 4: Gleichstellung und Gender Mainstreaming) sowie die Stärkung des Austausches zwischen Mitgliedstaaten und assoziierten Staaten in diesem Bereich.
Das BMBWF ist Projektpartner Mitglied im executive board von GENDERACTION. Der konkrete BMBWF-Beitrag betrifft die Analyse der ERA Roadmaps Priorität 4 „Gleichstellungsziel“. Diese vom Institut für Höhere Studien (IHS) federführend durchgeführte Analyse liefert inhaltliche Grundlagen für ein gegenseitiges Lernen und den Kompetenzaufbau und ermöglicht eine Weiterentwicklung der Gleichstellungspolicy.

GENDERACTION

TU Wien – Gender Equality Engineering through Communication and Commitment (GEECCO)

In diesem europäischen Forschungsprojekt werden in einem internationalen Konsortium von technischen Universitäten sowie Forschungsförderern Genderstrategien und -maßnahmen erarbeitet. Dabei kommt dem Feld der STEM (Science, Technology, Engineering and Mathematics) besondere Bedeutung zu. Die Genderdimension in Forschungsprogrammen rückt dabei ins Zentrum der Betrachtung.

GEECCO

FFG – Excellence in science and innovation for Europe by adopting the concept of Responsible Research and Innovation (NewHorRRIzon)

NewHoRRIzon steht für „Excellence in science and innovation for Europe by adopting the concept of Responsible Research and Innovation (RRI)”. Ziel ist, die Akzeptanz von RRI in Horizon 2020 und darüber hinaus zu stärken. Das Projekt wird eine konzeptionelle Basis ausarbeiten, um RRI in der Förderung und Praxis von F&I zu stärken. Gender ist dabei ein essentielles Thema.

NewHoRRIzon