Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Diversitätsmanagement

Diversitas-Werkstatt

Seit 2017 veranstaltet das BMBWF jährlich eine eintägige „Diversitas-Werkstatt“ für alle am Themenfeld Diversität interessierten Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Mit diesem Format in Form eines Theorie- und Praxisdialogs wurde der nächste Schritt gesetzt, um sowohl die laufende Diversitätsmanagement-Implementierung als auch den damit verbundenen Kompetenzaufbau und Erfahrungsaustausch an österreichischen Hochschul- und Forschungseinrichtungen im Sinne eines Community building of practice zu stärken.

Praxisbeispiele näher beleuchten

Es hat sich gezeigt, dass die Einrichtungen ein sehr starkes Bedürfnis nach Wissenstransfer sowie einen hohen Bedarf an Abstimmung in diesem Themenfeld haben. Die Gestaltung der Werkstatt-Inhalte erfolgt alternierend geleitet nach Theorie- und Praxisschwerpunkten: In Jahren in denen die Diversitas-Preisverleihung stattfindet werden Inhalte der Organisationsentwicklung sowie der Gender- und Diversitätsforschung behandelt und in Jahren ohne Preisverleihung werden Diversitas-Einreichungen aus dem jeweiligen Vorjahr besprochen. Die Werkstätten werden von Expert/innen aus den Bereichen Organisationentwicklung und Gender- und Diversitätsforschung moderiert und begleitet samt Ergebnissicherung.

Diversität zentral verankert

Das Themenfeld Diversität ist in zentralen Strategie- und Steuerungsinstrumenten des BMBWF (Leistungsvereinbarungen, Gesamtösterreichischer Universitätsentwicklungsplan, Strategie zur sozialen Dimension) verankert. Der Praxisdialog sowie die Auslobung des Diversitätsmanagement-Preises „Diversitas“ sind folglich zentrale Maßnahmen zur Verwirklichung des ERA-Gleichstellungsziels (Fix the Institutions).

Diversitätsmanagementpreis Diversitas

Downloads: