Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Diversitas 2020

Diversitätsmanagement-Preis des BMBWF für Hochschul- und Forschungsreinrichtungen

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung wird nach 2016 und 2018 zum dritten Mal den mit € 150.000,- dotierten Diversitätsmanagement-Preis für Hochschul- und Forschungseinrichtungen verleihen.

Der Preis zeichnet österreichische Hochschul- und Forschungseinrichtungen für herausragende, innovative Leistungen auf dem Gebiet des Diversitätsmanagements aus. Prämiert werden Leistungen, die an der eigenen Einrichtung in jüngster Zeit zu einer bedeutenden diversitätsspezifischen Belebung geführt haben oder eine solche für die nahe Zukunft anstoßen werden.

Die Einladung zur Teilnahme richtet sich an die Pädagogischen Hochschulen, an die öffentlichen und privaten Universitäten, an die Fachhochschulen sowie an das Institute of Science and Technology Austria, an die Österreichische Akademie der Wissenschaften und an die Ludwig Boltzmann-Gesellschaft. Mit dem Diversitätsmanagement-Preis erhalten teilnehmende Einrichtungen die Möglichkeiten, Personen oder Abteilungen, die Diversitätsaktivitäten setzen, besonders zu würdigen.

Mit der Auslobung des Diversitätsmanagement-Preises soll die Sensibilisierung und Schärfung des gesellschaftlichen und organisationalen Bewusstseins für eine geschlechter- und diversitätsorientierte Gleichstellungspolitik und Organisationsentwicklung an österreichischen Hochschul- und Forschungseinrichtungen gefördert werden. Bereits gesetzte und konkret entwickelte Aktivitäten zur Implementierung von Diversitätsmanagement werden damit vor den Vorhang geholt.

Die Ermittlung preiswürdiger Hochschul- und Forschungseinrichtungen erfolgt durch eine hochkarätige Fachjury aus in- und ausländischen Expertinnen und Experten.

Die Einreichfrist für den Diversitätsmanagement-Preis endet mit 11. Mai 2020.

Die Bewerbungen sind in elektronischer Form an Dr.in Roberta Schaller-Steidl zu richten.

Bewerbungsunterlagen

Preisrichtlinien (PDF, 143 KB)
Bewerbungsformular Eckdaten (DOC, 101 KB)
Bewerbungsformular Inhalt (DOC, 106KB)

Barrierefreie Dokumente

Bewerbungsformular Eckdaten (PDF, 1030 KB)
Bewerbungsformular Inhalt (PDF, 2117 KB)

Kontakt

Dr.in Roberta Schaller-Steidl
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Abteilung Präs/1 – Gleichstellung und Diversitätsmanagement
Minoritenplatz 5, 1010 Wien
T +43 1 531 20-5752
roberta.schaller-steidl@bmbwf.gv.at