Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG)

Das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) ist mit der Vollziehung der hoheitlichen Aufgaben im Kontroll- und Zulassungsbereich von Arzneimitteln und Medizinprodukten betraut und ist eine dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) nachgeordnete Behörde.

Zusammensetzung

Das Bundesamt besteht aus drei Mitgliedern, die von dem/der zuständigen Bundesminister/in ernannt werden. Ein Mitglied stammt aus dem BMG, zwei aus dem Geschäftsfeld Medizinmarktaufsicht der österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES).

Die Zusammenarbeit mit der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit AGES

Die AGES Medizinmarktaufsicht ist demnach mit dem BASG organisatorisch eng verbunden, sie stellt dem Bundesamt auch Dienstleistungen, Personal und Gebäude zur Verfügung. Das BASG ist für Kontrolle und Genehmigung von klinischen Prüfungen verantwortlich, weiters welche Arzneimittel in Österreich neu zugelassen werden. Es überwacht national und im Konzert mit den Europäischen Schwesternagenturen, die bereits am Markt befindlichen Arzneimittel und Medizinprodukte hinsichtlich ihrer Wirksamkeit, Nebenwirkungen, ihrer Produktion, dem Transport und der Lagerung. Weitere Aufgaben liegen auch im Bereich der Blut- und Gewebevigilanz, in der Überwachung der Blut- und Gewebetransfusionskette von der Entnahme bis zur Vergabe.

Links