Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

ALLES SPÜLT – PCR-Tests an Schulen 

Covid-Ninja mit Teströhrchen

Der Einsatz von PCR-Tests an Österreichs Schulen ist ein wichtiger Baustein der Corona-Präventionsstrategie und macht Präsenzbetrieb an der Schule trotz Pandemie möglich. PCR-Tests können in der Frühphase einer SARS-CoV-2-Infektion das Virus mit hoher Genauigkeit nachweisen.
Das BMBWF schafft für Schulen im Schuljahr 2021/22 neben dem Angebot von Antigen-Tests auch das Angebot zur Durchführung von PCR-Tests für Schülerinnen und Schüler. Das negative Testergebnis wird im Corona-Testpass dokumentiert und kann mit diesem nachgewiesen werden.

Einfache Anleitung zur Durchführung des PCR-Tests

Hier finden Sie ein Erklärvideo und eine einfache kompakte Anleitung zur Durchführung des PCR-Tests: 

Video - Alles spült. Anleitung zum PCR-Test in der Schule
>> zum Video

zu den Videos in den Sprachen Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Englisch und Türkisch

Hier finden Sie eine einfache kompakte Anleitung zur Durchführung des PCR-Tests (PDF, 266 KB).

Anleitungen in den Sprachen Albanisch, Arabisch, Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Dari/Farsi, Englisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Slowenisch, Türkisch und Ungarisch 

Einverständniserklärung für das Schuljahr 2021/22

Einverständniserklärungen in den Sprachen Albanisch, Arabisch, Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Dari/Farsi, Deutsch, Englisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Slowenisch, Türkisch und Ungarisch

Einverständniserklärung für Sonderschulen, Unterstützung durch eine Betreuungsperson (PDF, 82 KB)

Testrhythmus ab Kalenderwoche 3 (17. Jänner 2022) – alle Bundesländer testen zweimal pro Woche PCR 

Geänderter Testrhythmus in Kalenderwoche 4

Achtung! In der Woche vom 24. Jänner 2022 - 28. Jänner 2022 führen alle Bundesländer (bis auf Wien) nur eine PCR-Testung durch. An jenen Tagen, an denen nun keine geplanten PCR-Testungen stattfinden können, werden Testungen mit Antigen-Tests durchgeführt.

Weiterhin gilt: Es muss in der Schule für jeden Tag der Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr vorliegen (Antigen-Tests gelten 48 Stunden bei Schüler/inne/n, PCR-Tests gelten 72 Stunden bei Schüler/inne/n).

  • Montag, 24. Jänner 2022: Salzburg, Steiermark.
  • Dienstag, 25. Jänner 2022: Niederösterreich.
  • Mittwoch, 26. Jänner 2022: Burgenland, Oberösterreich
  • Donnerstag, 27. Jänner 2022: Kärnten, Tirol und Vorarlberg

Die Bundesländer Burgenland, Niederösterreich und Oberösterreich testen nach regulärem Rhythmus Montag und Mittwoch  PCR 

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Testung AG und PCR    PCR    
Gültigkeitszeitraum AG PCR / AG PCR PCR PCR

Die Bundesländer Kärnten, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg testen nach regulärem Rhythmus Dienstag und Donnerstag PCR

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Testung AG PCR   PCR  
Gültigkeitszeitraum AG AG PCR PCR PCR

Die Wiener Volks- und Sonderschulen werden auf Wunsch der Stadt Wien ab Jänner 2022 nicht mehr an ALLES SPÜLT sondern wie alle anderen Schulen an ALLES GURGELT teilnehmen.

Informationsmaterialen für Schulleiter/innen