Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Lehrplan der Neuen Mittelschule

Die aktuelle Version des gesamten Lehrplans für die NMS können Sie über das Rechtsinformationssystem (RIS) abrufen: NMS-Lehrplan

Aufbau des Lehrplans

Der Lehrplan besteht aus verschiedenen Teilen:

  • Allgemeiner Teil des Lehrplans bestehend aus dem allgemeinen Bildungsziel , den allgemeinen didaktischen Grundsätzen und den Grundsätzen zur Schul- und Unterrichtsplanung
  • Stundentafeln (für NMS Schwerpunkte und schulautonome Gestaltungsmöglichkeiten)
  • Lehrpläne für den Religionsunterricht, die von den jeweiligen gesetzlich anerkannten Kirchen und Religionsgemeinschaften erlassen werden
  • Lehrpläne der einzelnen Unterrichtsgegenstände, unterteilt in Pflichtgegenstände, Verbindliche Übungen und Freigegenstände sowie unverbindliche Übungen und Förderunterricht.

Schwerpunkte

Der NMS Lehrplan sieht vier mögliche Schwerpunktbereiche vor:

  • Sprachlich-humanistisch-geisteswissenschaftlich
  • Naturwissenschaftlich-mathematisch
  • Ökonomisch-lebenskundlich
  • Musisch-kreativ

Darüber hinaus können weitere autonome Schwerpunktsetzungen an den jeweiligen Schulstandorten vorgenommen werden.

NMS-Sonderformen

Es bestehen auch mehrere NMS-Sonderformen, die sich hinsichtlich der Stundentafel und einzelner Unterrichtsgegenstände vom NMS-Lehrplan unterscheiden. NMS-Sonderformen sind beispielsweise die Neue Musikmittelschule oder die Neue Sportmittelschule.

Die Stundentafeln und die Fachlehrpläne von Musik bzw. Bewegung und Sport finden sich in

Inhaltlicher Stand: 21.05.2019