Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

NEULAND – Eine Gesellschaft auf Expedition

Symposium Perspektiven Politische Bildung

Veranstalter/in: Pädagogische Hochschule Oberösterreich (LV-Nummer: 27F1AGO005)

Datum: 8. September 2021

Uhrzeit: 9:30 - 15:15 Uhr

Ort, Adresse: online

Anmeldung: erforderlich, LV-Nummer PH Online: 27F1AGO005, Anmeldeformular

Zielgruppe: Fachleute aus den Bereichen Politische Bildung, Pädagogik, Kinder- und Jugendarbeit, Politikwissenschaft, Medien-/Kommunikations-/Sozial- und Erziehungswissenschaft, Geschichte und Sozialkunde, an Studierende und alle Interessierten

Kurzbeschreibung – Ziele, Inhalte, Ablauf
Weltweit befinden sich die Gesellschaften quasi auf einer Expedition ins Unbekannte, ins NEULAND. Orientierung zu finden ist eine Herausforderung und in demokratischen Gesellschaften oft mit langen, häufig auch mühsamen Aushandlungsprozessen verbunden. Wissenschaftsbasiertes Vorgehen und rationales Handeln werden dabei gestört von Populismus, Verschwörungstheorien, Unwahrheiten und Glaubenskämpfen.

Soziales Denken und Handeln sowie eine humanitäre Grundeinstellung sind in einer derartigen Situation unumgänglich. Bildung im Allgemeinen und Politische Bildung im Speziellen sind dabei unverzichtbare Komponenten, wenn nicht gar Voraussetzungen.

Vortragende/r: 
Christine Spiel, Mechael Merl und andere
Workshops mit Zentrum polis, SOS Menschenrechte, Zukunftsmuseum futurium Berlin und weiteren

Kosten: keine

Veranstaltungswebsite: Pädagogische Hochschule Oberösterreich: NEULAND – Eine Gesellschaft auf Expedition

Programm

Kontakt: office@ph-ooe.at