Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Erstes österreichweites SchulSchlussKonzert

Dieses Schuljahr hat von allen Schülerinnen und Schülern große Flexibilität und Durchhaltevermögen gefordert. Als Anerkennung für diese große Leistung lud Bildungsminister Heinz Faßmann  am Montag (28. Juni 2021) zum ersten österreichweiten SchulSchlussKonzert. Künstlerinnen und Künstler wie Pizzera & Jaus, DJ Ötzi, Alle Achtung und Tina Naderer traten zu Ehren der Schülerinnen und Schüler auf.

Das Konzert fand zwischen 10:05 Uhr und 11:35 Uhr am Bundesgymnasium Zehnergasse Wiener Neustadt unter Einhaltung der COVID-19-Schutzmaßnahmen statt. Um die maximale Personenzahl nicht zu überschreiten, konnten vor Ort ausschließlich die Schülerinnen und Schüler beziehungsweise Lehrkräfte des Gymnasiums sowie geladene Gäste teilnehmen.

Von der Bühne ins Klassenzimmer

Damit alle Kinder und Jugendlichen in Österreich „dabei sein“ konnten, wurde die gesamte Veranstaltung von 10:05 Uhr und 11:35 Uhr live auf ORF 1 übertragen.

In der ORF-TVthek können Sie das Konzert nachhören.

Das erste SchulSchlussKonzert ist eine gemeinsame Initiative von Künstler/inne/n, dem Bildungsministerium, dem Bundesgymnasium Zehnergasse Wiener Neustadt und dem ORF