Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Gewährung von Vorschüssen - Aufhebung der mit Rundschreiben des BMF vom 12. Mai 1995, GZ 436001/1-II/16/95, erfolgten Änderung bzw. Ergänzung der Richtlinien des BMF vom 27. Dezember 1991, GZ 43.6001/29-II/16/91

Geschäftszahl: 466/20-III/C/97

Verteiler: VII, N
Sachgebiet: Personalwesen
Inhalt: Gewährung von Vorschüssen - Abänderung der Richtlinien
Rechtsgrundlage: § 23 Abs. 1 bis 3 GG 1956
Geltung: Unbefristet

Rundschreiben Nr. 43/1997

An alle Dienststellen

In der Anlage wird das Rundschreiben des BMF vom 9. Juli 1997, GZ 43 6001/1-VII/4/97, betreffend die Aufhebung der mit Rundschreiben des BMF vom 12. Mai 1995, GZ 436001/1-II/16/95 (ho. RS Nr. 52/1995, GZ 466/10-III/C/95), erfolgten Änderung bzw. Ergänzung der Richtlinien des BMF für Vorschüsse vom 27. Dezember 1991, GZ 436001/29-II/16/91
(ho. RS Nr. 75/1994, GZ 466/32-III/C/94) zur gefälligen Kenntnisnahme und Beachtung übermittelt.

Dieses Rundschreiben gilt auch für Bundeslehrer.



Beilage

Wien, 28. Juli 1997

Für die Bundesministerin:

Dr. Liebsch

F.d.R.d.A.:

Inhaltlicher Stand: 06.04.2018