Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Gewährung von Vorschüssen – Abänderung des RS Nr. 75/1994

Geschäftszahl: 466/10-III/C/98

Verteiler : VII,N
Sachgebiet : Personalwesen
Inhalt : Gewährung von Vorschüssen
Rechtsgrundlage: § 23 Abs. 1 bis 3 GG 1956 S 25 Abs. 1 bis 4 VBG 1948
Geltung: unbefristet

Rundschreiben Nr. 23/1998

An

alle Dienststellen

Das Rundschreiben NR. 75/1994, GZ 466/32-III/C/94, vom 10. August 1994, wird in seinen Feststellungen zu Punkt VIII dahingehend abgeändert, dass als Sicherstellung von Vorschüssen sowohl für Beamte wie auch für Vertragsbedienstete ausschließlich der Abschluss einer Risiko-, Er- und Ablebensversicherung in Betracht kommt.

Dieses Rundschreiben gilt auch für Bundeslehrer.

Wien, 3. Juli 1998

Für die Bundesministerin:

Dr. Liebsch

F.d.R.d.A.:

Inhaltlicher Stand: 6. April 2018