Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Verzeichnisse der Jahresendbestände 1998
Meldung der BEV-Reste

Geschäftszahl: 10.000/11-Bu/98

Sachbearbeiter: ADir. Schneider
Tel.: 53120-2177

Verteiler: N
Sachgebiet: Budget und Rechnungswesen
Inhalt: Terminisierung von Vorlagen
Geltung: Rechnungsjahr 1998
Rechtsgrundlage: VV III/1, VV III/2, VKB-HVB, BHV

Rundschreiben Nr. 53/1998

An alle

anweisungsermächtigten Organe

des Bundesministeriums für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten

Die Abrechnung für den Monat Dezember dient auch zur Nachweisung der Jahresendbestände. Die Buchhaltung hat entsprechend VV III/1 (Vorschrift über die Datenformate der Haushaltsverrechnung des Bundes (VDF), TZ 2.3) und VV III/2 (Vorschrift über die Kontierung der Geschäftsfälle der Haushaltsverrechnung des Bundes (VKG-HVB) TZ11.2.4) zwei Formblätter aufgelegt. Diese werden als Beilage übermittelt. Andere Formblätter dürfen für die Meldung der Jahresendbestände nicht verwendet werden. Leermeldung ist erforderlich.

In diesem Zusammenhang wird besonders auf § 31 Abs. 3 BHV (Bestellung) und die §§ 87 Abs. 4 und 5 sowie 92 Abs. 4, 7 und 8 BHV verwiesen. In dieser Verordnung werden die für die nachgeordneten kassenführenden Dienststellen notwendigen Erläuterungen für die Erstellung der Nachweisungen der Jahresendbestände gegeben.

Zum Unterschied zu den Nachweisungen der Monatsendbestände (Jänner bis November) erfolgt die Nachweisung der Jahresendbestände (Dezember) postenweise .

Weiters wird ein Formblatt für die Meldung der BEV-Reste (früher Durchlauferkonten) angeschlossen. Dieses Formblatt ist der Kassenabrechnung für Dezember anzuschließen.

Für Dienststellen, die bereits die Buchhaltung mit dem Programm "Kassabuchführung des Bundes" abwickeln, entfällt die Vorlage der genannten Formulare.

Letztlich wird die fristgerechte Vorlage der Monatsabrechnung in Erinnerung gebracht. Nötigenfalls sind die Unterlagen "express" abzufertigen,da darauf Bedacht genommen werden muss, dass die zeitgerechte Vorlage der Gebarungsabrechnung Voraussetzung für die Kreditzuweisung für den folgenden Monat ist.

Beilagen

JEB 1 und 2

BEV-Reste

Wien, 19. Oktober 1998

Für die Bundesministerin:

GARTNER

F.d.R.d.A.:

Inhaltlicher Stand: 06.04.2018