Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Lehrlingsausbildung; Verwaltungsassistenten; neuer Kollektivvertrag für Angestellte des Gewerbes

Geschäftszahl: 466/46-III/C/99

Verteiler: VII, N
Sachgebiet: Personalwesen
Inhalt: Erhöhung der Lehrlingsentschädigung für den Lehrberuf "Verwaltungsassistent" ab 1. Jänner 2000
Rechtsgrundlage: § 17 Berufsausbildungsgesetz, BGBl.Nr. 142/1969
Geltung: unbefristet

Rundschreiben Nr. 65/1999

An alle Dienststellen

Das Bundesministerium für Finanzen hat mit Schreiben vom 15. Dezember 1999, GZ 930.260/18-VII/7a/99, folgendes bekanntgegeben:

"Für die Angestellten des Gewerbes wurde ein neuer Kollektivvertrag abgeschlossen, der auch neue Ansätze für die Lehrlingsentschädigung enthält.

1. Lehrjahr öS 4.730,--

2. Lehrjahr: öS 6.530,--

3. Lehrjahr: öS 8.090,--

4. Lehrjahr: öS 11.140,--

Da sich die vom Bund bezahlte Lehrlingsentschädigung im Lehrberuf "Verwaltungsassistent" an diesen Sätzen orientiert, wäre diese ebenfalls ab 1. Jänner 2000 zu erhöhen."

Die Erhöhung erfolgt im Wege der Bundesbesoldung automatisch.

Um Kenntnisnahme wird ersucht.

Wien, 23. Dezember 1999

Für die Bundesministerin:

Dr. Liebsch

F.d.R.d.A.:

Inhaltlicher Stand: 06.04.2018