Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Arbeitsplatzbeschreibung und -bewertung für Sekretärinnen/Sekretäre an schulpsychologischen Beratungsstellen;

Geschäftszahl: 466/21-III/C/2000;

Sachgebiet: Personalwesen;
Rechtsgrundlage: § 137 BDG 1979;
Geltung: unbefristet;

Rundschreiben Nr. 7/2000


An alle

Landesschulräte (Stadtschulrat für Wien)

Die Arbeitsplätze der Sekretariatskräfte an den schulpsychologischen Beratungsstellen weisen derzeit auf Grund unterschiedlicher Arbeitsplatzbeschreibungen unterschiedliche Bewertungen auf.

Im Hinblick auf die Vergleichbarkeit der Aufgaben erscheint eine unterschiedliche Bewertung dieser Arbeitsplätze nicht gerechtfertigt. Es wurde daher eine einheitliche neue Arbeitsplatzbeschreibung für die Sekretärinnen/Sekretäre der schulpsychologischen Beratungsstellen erstellt, die unter einem in der Anlage übermittelt wird. Diese Arbeitsplatzbeschreibung ist ab 1. September 2000 gültig und bildet auch die Grundlage für die mit gleicher Wirksamkeit erfolgende neue einheitliche Bewertung der gegenständlichen Arbeitsplätze mit A3/1.

Hinsichtlich jener Arbeitsplätze, die von der Aufbewertung betroffen sind, wird noch eine entsprechende Verständigung und Adaptierung des Stellenplanes erfolgen.

Wien, 26. Juli 2000

Für die Bundesministerin:

Dr. Oberleitner
Beilage


F.d.R.d.A.:

Inhaltlicher Stand: 06.04.2018