Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Sonderurlaub aus Anlass einer Prüfung einer Prüfung für die Berufsreifeprüfung

Geschäftszahl: BMUKK-466/0014-III/9/2007
SachbearbeiterIn: MinR Werner Schwab
Abteilung: III/9
werner.schwab@bmukk.gv.at
T +43 (0)1 53120-3382
F +43 (0)1 53120-813382

Verteiler: VII, N
Sachgebiet: Personalwesen
Inhalt: Sonderurlaub aus Anlass einer Prüfung einer Prüfung für die Berufsreifeprüfung (für Lehrlinge im Lehrberuf Verwaltungsassistent)
Rechtsgrundlage: § 29a VBG
Geltung: Unbefristet

Rundschreiben Nr. 25/2007

An alle Dienststellen

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur legt für Lehrlinge im Lehrberuf Verwaltungsassistent fest, dass zur Ablegung von Teilprüfungen zur Berufsreifeprüfung (gem. § 4 Bundesgesetz über die Berufsreifeprüfung) pro Teilprüfung den jeweiligen Kandidaten/ Kandidatinnen ein Prüfungsurlaub in der Dauer von 2 Arbeitstagen zu gewähren ist.

Zuzüglich zu diesem Prüfungsurlaub sind die Prüfungstage selbst ohne Anrechnung auf den Erholungsurlaub freizugeben.

Die Gewährung des Prüfungsurlaubes durch die zuständige Dienstbehörde erfolgt grundsätzlich nur für den Fall der erstmaligen Zulassung zu einer bestimmten Prüfung und innerhalb des Lehrverhältnisses.

Wien, 23. November 2007

Für die Bundesministerin:
MinR Kurt Rötzer

Inhaltlicher Stand: 06.04.2018