Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Neufassung der Anhänge A und B des Rundschreiben Nr. 5/2007- neue Kurzbezeichnungen für die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich ( islam. (IGGÖ)) sowie die Islamisch-Schiitische Glaubensgemeinschaft in Österreich ( islam. (SCHIA))

BMBWF-10.014/0039-II/4/2019
BMBWF - II/4 (Schulrechtsvollzug)
MMag.a Ulrike Schuschnig
Sachbearbeiterin
ulrike.schuschnig@bmbwf.gv.at
T +43 1 53120-2307

Rundschreiben Nr. 14/2019

Verteiler: Rundschreiben-Verteiler Abteilung II/4
Zentrallehranstalten
Höhere land- und forstwirtschaftliche Lehranstalten
Pädagogische Hochschulen samt Praxisschulen
Sachgebiet: Schulrecht/Religionsrecht
Inhalt: Durchführungsbestimmungen betreffend den Religionsunterricht
Geltung: unbefristet
Rechtsgrundlage: Religionsunterrichtsgesetz, BGBl. Nr. 190/1949 idgF

Adaptierung der Anhänge A und B

Mit gegenständlichem Rundschreiben wird das Rundschreiben Nr. 5/2007 –„Durchführungsbestimmungen zum Religionsunterricht“ - in seinen Anhängen A und B wie folgt adaptiert:

In Anhang A wird der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich nunmehr die Kurzbezeichnung „islam. (IGGÖ)“ beigefügt.

In Anhang B wird der Islamisch-Schiitischen Glaubensgemeinschaft in Österreich nunmehr die Kurzbezeichnung „islam. (SCHIA)“ beigefügt.

Anhang A und Anhang B des Rundschreibens Nr. 5/2007 werden in aktualisierter Fassung übermittelt.

Das Rundschreiben Nr. 25/2018 tritt hiermit außer Kraft.

Wien, 19. Juni 2019

Für den Bundesminister:
SektChefin Mag.a Margareta Scheuringer

Beilage

Downloads

Rundschreiben Nr. 14/2019

Inhaltlicher Stand: 21.06.2019