News

Faßmann: Österreichs Kunstuniversitäten weltweit geschätzt

In den „QS World University Rankings by Subject 2019“ sind acht österreichische Universitäten unter den besten 50. Alle konnten ihre Position im Vergleich zu 2018 verbessern. Die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) erreichte im Studienfach „Performing Arts“ sogar den sensationellen ersten Platz.

„Ich gratuliere der Musikuniversität Wien zu ihrer hervorragenden Leistung. Der Spitzenplatz belegt ihren herausragenden Ruf in der akademischen Gemeinschaft weltweit“, so Bundesminister Faßmann, „erstmals konnte eine österreichische Universität in einem globalen Universitätsranking den ersten Platz erreichen. Das verdient höchsten Respekt und Anerkennung. Ich danke allen, die mit ihrem täglichen Einsatz, ihrer Forschung und wissenschaftlichen Arbeit zu dieser Leistung beigetragen haben!“

Für das Ranking wurden 83.000 Akademiker/innen und 42.000 Arbeitgeber/innen befragt. Zusätzlich wurden 150 Millionen Zitierungen ausgewertet und insgesamt mehr als 1.200 Universitäten aus knapp 80 Länden bewertet.
Die mdw konnte dabei das perfekte Ergebnis von 100/100 Punkten erreichen, die Universität Mozarteum Salzburg wird ebenfalls als eine der besten Musikhochschulen der Welt bezeichnet und erreicht im Fach „Performing Arts“ Rang 32. Die Wirtschaftsuniversität Wien belegt weltweit den 38. Platz.

Faßmann: „Das Ranking beweist die hohe Qualität des Wissenschafts-und Forschungsstandortes Österreich. Acht Universitäten unter den besten 50 der Welt zu haben ist eine hervorragende Leistung, auf die Österreich stolz sein kann.“

Rückfragen & Kontakt:

BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Mag. Annette Weber
Pressesprecherin
01 53120-5025
annette.weber(at)bmbwf.gv.at