Cohesion and Excellence. Two ways to a better Europe?

Im Zuge der EU-Erweiterung von 2004 haben sich die Disparitäten innerhalb der Union in wirtschaftlicher Hinsicht, als auch in Bezug auf die Leistungsfähigkeit der Forschungs-, Technologie- und Innovationssysteme (FTI) vergrößert. Hieraus resultiert ein Interessenkonflikt zwischen den Mitgliedstaaten. Für einige Mitgliedsstaaten ist das primäre Ziel das Wohlstandsgefälle innerhalb der EU abzubauen, während andere EU-Staaten die Förderung von Exzellenz einfordern. Das Projekt befasste sich mit dem Konflikt zwischen und dem Stellenwert von Kohäsion und Exzellenz in Hinblick auf die EU Forschungspolitik mit besonderer Berücksichtigung der Konflikte hinsichtlich der Verteilung des EU Budgets, der Reform der Strukturfonds und insbesondere der Planungen für das 7. Forschungsrahmenprogramm.