Staatspreis Ars Docendi

Der "Ars Docendi-Staatspreis für exzellente Lehre an den öffentlichen Universitäten Österreichs" wurde 2013 erstmals ausgeschrieben (in fünf Fachkategorien: Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften; Mathematik, Informatik, Natur- und Technikwissenschaften; Medizin und Gesundheitswissenschaften; Wirtschaft und Recht; Kunst, Musik und Gestaltung - und in zwei thematischen Kategorien) und war mit jeweils
€ 5.000,-- dotiert.

2014 wurde der Preis auf die Fachhochschulen und Privatuniversitäten – in Kooperation mit der Fachhochschulkonferenz, der Privatuniversitätenkonferenz und der Hochschüler/innenschaft - ausgeweitet.

Ab 2015 wurden Preisträger/innen von Universitäten, Fachhochschulen und Privatuniversitäten gemeinsam ausgezeichnet.

2016 wurden erstmals nicht Fachkategorien, sondern innovative Lehrkonzepte in fünf thematischen Kategorien ausgeschrieben und mit jeweils € 7.000,-- dotiert. ​

Der „Ars Docendi" ist bundesweit die einzige Auszeichnung für herausragende Lehrleistungen an allen Universitäten und Fachhochschulen.

Alle Einreichungen sowie Fotos und Steckbriefe der Preisträger/innen finden Sie auf der Website www.gutelehre.at