Strategie der Bundesregierung für Forschung, Technologie und Innovation

Umsetzung der Strategie der Bundesregierung für Forschung, Technologie und Innovation

Die FTI-Strategie der Bundesregierung sieht vor, dass bislang nicht erschlossenes Potenzial im Bereich der internationalen Zusammenarbeit in Forschung, Technologie und Innovation (FTI) identifiziert und durch koordiniertes Vorgehen der international orientierten österreichischen Akteure optimal genutzt werden soll. Aus diesem Grund wurde die interministerielle Arbeitsgruppe 7a „Internationalisierung und FTI-Außenpolitik“ eingerichtet, die im Juli 2013 ihre Empfehlungen „Beyond Europe - Die Internationalisierung Österreichs in Forschung, Technologie und Innovation über Europa hinaus“ vorgelegt hat. Auf Basis von Analysen, Studien und Diskussionen mit den Stakeholdern wurden konkrete Instrumente, Maßnahmen und Empfehlungen zum gezielten Ausbau der internationalen Positionierung Österreichs in Bereich Forschung, Technologie und Innovation formuliert, wobei sowohl thematische als auch organisatorische und geographische Schwerpunktsetzungen verfolgt werden. Diese Empfehlungen werden in den kommenden Jahren soweit budgetär möglich koordiniert umgesetzt.

In dieser Arbeitsgruppe bestehend aus Ressortvertretern des BMBWF, BMDW, BMVIT und BMEIA werden die Aktivitäten der Ressorts abgestimmt.
Zur Unterstützung des Informationsaustauschs und als Koordinationsplattform für gemeinsame konkrete Aktivitäten der FTI-Akteure wurde 2014 ein „Beyond Europe“ Internationalisierungs-Round Table eingerichtet, der von der FFG durchgeführt wird.