Aktuelles

AKTUELLES AUS DEN PROGRAMMEN:

DONAURAUMPROGRAMM: Am 18. Juli hat der Begleitausschuss des Donauraum-programms 19 Projekte im Rahmen der Seed Money Facility mit Auflagen genehmigt, im Rahmen derer die Entwicklung von komplexen strategischen Projekten als Beitrag für die Donauraumstrategie unterstützt werden sollen. Hierbei sind in 4 Projekten (DRiSET, BorderPass, HARMON, RISE FREE) insgesamt 5 österreichische Projektträger vertreten. Informationen finden Sie hier. 
Der dritte Call im Donauraumprogramm startet im Herbst 2018! Das Programm plant voraussichtlich im Oktober 2018 einen zweistufigen offenen Call mit thematischen Einschränkungen in einigen Spezifischen Zielen (SO 1.1, SO 1.2, SO2.1 und SO 3.1) zu öffnen. Nähere Informationen finden Sie auf der Programmwebsite.

ALPENRAUMPROGRAMM: Der 4. Call startet Mitte September wieder in einem 2-stufigen Verfahren. Der National Contact Point veranstaltet dazu einen National Info Day am 4. Oktober 2018 in Wien. Anmeldung und das Programm finden Sie hier.
Außerdem wird vom Alpenraumprogramm am 23. und 24. Oktober 2018 in Salzburg ein transnationales "Meet & Match Forum" organisiert, bei dem Projektideen und Projektpartnerschaften entwickelt werden sollen. Halten Sie sich den Termin bereits jetzt frei! Die Informationen dazu sind in Kürze unter www.alpine-space.eu zu finden.
Nähere Informationen zum Call finden Sie ab Mitte September auf der Programmwebseite sowie auf der NCP-Webseite.

INTERREG EUROPE: Im Rahmen des vierten Call for Project Proposals wurden insgesamt 170 Anträge bis zur Deadline am 22. Juni 2018 eingereicht. An den Einreichungen sind 1.262 Antragsteller beteiligt, davon kommen 16 aus Österreich. Die Genehmigung der Projekte wird spätestens bis März 2019 erfolgen.   

CENTRAL EUROPE: Die Europäische Woche der Regionen und Städte ist eine jährliche Veranstaltung in Brüssel, bei der Verwaltungsbeamte der Regionen und Städte sowie Fachleute und Wissenschaftler bewährte Verfahren und Wissen über die Regional- und Stadtentwicklung austauschen können. Dieses Jahr wird das Programm Central Europe gleich in zwei Workshops mit anderen Programmen und Stakeholdern über die Notwendigkeit von Kooperation sowie über Ideen für die künftigen Interreg-Kooperationsprogramme mitdiskutieren. Mehr dazu finden Sie hier.

URBACT: Informationsworkshop zum Programm URBACT
Am 18. Oktober 2018 findet in Wien für österreichische Städte und Gemeinden ein Informationsworkshop zu URBACT statt. Neben Informationen über die nächsten Calls für Förderprojekte berichten unter anderem die Städte Düsseldorf und Wien über ihre Projektergebnisse sowie die Stadt Korneuburg, die als europäische Best Practice City für ein Masterplanverfahren ausgewählt wurde. Nähere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier.

AKTUELLES AUS DEN MAKROREGIONALEN STRATEGIEN:

EU-STRATEGIE FÜR DEN ALPENRAUM  (EUSALP):
Die Anmeldung zum 2. Jahresforum der EUSALP am 20. und 21. November, welches unter Tiroler Präsidentschaft in Innsbruck stattfindet, ist bereits möglich. Weiter zu Programm und Anmeldung.

EU-STRATEGIE FÜR DEN DONAURAUM (EUSDR):
Das 7. Jahresforum der Donauraumstrategie findet am 18./19. Oktober 2018 in Sofia (BG) statt. Der diesjährige Fokus liegt auf den Themen „Ökonomischer Wachstum und territoriale Kohäsion durch Investitionen in Tourismus“. Melden Sie sich jetzt hier an!

VERANSTALTUNGEN:

Bereits zum siebten Mal feiern die INTERREG-Programme den "Tag der Europäischen Kooperation" alias "European Cooperation Day", kurz EC Day. Dieses Jahr werden am 27. September 2018 laufende Projekte in Wien unter dem Schlagwort "Kompetenzen ohne Grenzen" vor den Vorhang geholt. Lernen Sie Kooperationsprojekte zum  Themenspektrum „Bildung & Forschung", die gegenwärtig in den grenzüberschreitenden Programmen Österreich-Tschechien, Slowakei-Österreich und Österreich-Ungarn umgesetzt werden, in interaktiver Art und Weise kennen! Weiter


Kontakt:
Stabsstelle Standortpolitik
standort@bmbwf.gv.at