Österreichischer Forschungsdialog

Der Österreichische Forschungsdialog wurde vom damaligen Forschungsminister Dr. Johannes Hahn gestartet, um die Erfahrungen, Ideen und Visionen der gesamten Forschungsgemeinde für die Entwicklung des österreichischen Forschungsstandorts bis 2020 zu sammeln. Der Forschungsdialog 2007-08 war ein einjähriger, breit angelegter Diskurs und Konsultationsprozess, an dem sich über 2.200 Teilnehmer/innen auf Veranstaltungen in ganz Österreich und online beteiligten. Getragen von der gesamten Bundesregierung, suchte der Österreichische Forschungsdialog die Zusammenarbeit mit allen in und für Forschung und Entwicklung wesentlichen Akteuren: Forschenden, Forschungsinstitutionen, Räten, mit der Wirtschaft und allen anderen wesentlichen Stakeholder/innen, Interessensvertreter/innen, den Ländern und dem Parlament. Gemeinsam mit einer Systemevaluierung des nationalen Forschungsförderungssystems und strategischen Übrlegungen des Rates für Forschung und Technologieentwicklung schuf der Österreichische Forschungsdialog die Grundlage für die 2010 von der Bundesregierung beschlossene FTI-Strategie "Der Weg zum Innovation Leader" mit Blickrichtung 2020.

Dokumente zum Download:

  • Ergebnisdokumentation PDF (269 Seiten)
  • CREST Expert Group / EU Peer Review 2008: 
        Policy Mix Report Austria PDF (39 Seiten)


Kontakt:
Stabsstelle Standortpolitik
standort(at)bmbwf.gv.at