Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Qualitätskriterien für Vereine an Schulen

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung arbeitet aktuell an einheitlichen Qualitätskriterien für Vereine, die mit ihrem Angebot an Schulen und Kindergärten tätig sind. Dass Intimität und Individualität von Kindern keinesfalls tangiert werden dürfen, ist ein Grundsatz, der in allen pädagogischen Einrichtungen uneingeschränkt eingehalten werden muss. Insbesondere für Körpererfahrung und Gewaltprävention gibt es bereits pädagogische Konzepte, die ohne diese Grenzüberschreitung auskommen.

Original Play – Erlass an die Bildungsdirektionen

Aus aktuellem Anlass hat das BMBWF zur Zusammenarbeit mit dem Verein Original Play einen Erlass an die Bildungsdirektionen herausgegeben. Dieser empfiehlt, im Rahmen des präventiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen gemäß Bundes-Kinder-und Jugendhilfegesetz 2013 –B-KJHG 2013 die Anwendung der Methode „Original Play“ beziehungsweise die Abhaltung etwaiger Kurse des Vereins an Schulen beziehungsweise im Rahmen der Tagesbetreuung und weiterer schulischer Aktivitäten ausnahmslos zu unterlassen.

Begründung: Der Ansatz von Original Play begründet sich durch kein wissenschaftlich fundiertes Konzept. Es fehlen explizite Benennungen theoretischer Grundlagen für das Programm und es gibt keine Hinweise auf empirisch gestützte Forschungs-und Anwendungsergebnisse.