Österreichisches EHR Expertinnen und Experten Team

Im Rahmen des Aufrufs zur Leitaktion 3 des EU-Programms ERASMUS+ hat die Europäische Kommission dem BMBWF, Abt. IV/10 für das Projekt „Pro.Mo.Austria+// Promoting Mobility. Fostering EHEA Commitments in Austria“ einen Zuschuss gewährt. Zusammen mit einer nationalen Zusatzfinanzierung kann den österreichischen Hochschulen somit für die Laufzeit von 1. Juni 2016 bis 31. Mai 2018 wieder ein breit gefächertes Angebot an Beratung, Training und Information geboten werden.

Seitens der Hochschulvertretungen wurden nunmehr acht (bisher sieben) Expertinnen und Experten für den Europäischen Hochschulraum nominiert. Sie werden u.a. für individuelle Beratungsbesuche zur Verfügung stehen und Peer Learning-Aktivitäten, thematische Fachseminare sowie den jährlichen Bologna-Tag inhaltlich mitgestalten und durch Moderation bzw. Leitung von workshops im Rahmen dieser Veranstaltungen mitwirken.

Das EHR-Expertinnen und Experten Team nimmt seine Aufgaben mit Unterstützung der Bologna Servicestelle in der OeAD-GmbH und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung - wahr.

Für die Arbeitsperiode 2016 – 2018 sind in das EHR-Expertinnen & Experten Team nominiert:

Universitäten
Mag. Christina Raab christina.raab(at)uibk.ac.at
Mag. Günter Wageneder guenter.wageneder(at)sbg.ac.at

Fachhochschulen
Prof. (FH) Mag. Dr. Gabriele Abermann Gabriele.abermann(at)fh-salzburg.ac.at
Prof. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Regine Kadgien regine.kadgien@fhv.at

Privatuniversitäten
Prof. Dr. Dr. Christian Werner christian.werner(at)uni-seeburg.at

Pädagogische Hochschulen
Vizerektorin Mag. Berta Leeb BEd b.leeb(at)ph-linz.at
Prof. Mag. Susanne Linhofer susanne.linhofer(at)phst.at

Österreichische Hochschüler/innenschaft
Andreas Potucek andreas.potucek@oeh.ac.at

Weitere Informationen finden Sie hier