Jerewan - Schwerpunkte 2015-2018

Im Jerewan Kommunikee 2015 bekräftigen und konkretisieren die 48 EHR-Länder die für die Zeit bis 2020 vereinbarten Prioritäten des Europäischen Hochschulraums und setzen angesichts der aktuellen Veränderungen, denen unsere globalisierte Welt unterliegt, und im Sinne des interkulturellen Verständnisses, des kritischen Denkens, der politischen und religiösen Toleranz, der Geschlechtergleichheit sowie der demokratischen Werte und Bürgerrechte für die folgenden Jahre die Schwerpunkte auf die

  • Erhöhung der Qualität und Relevanz von Lernen und Lehren
  • Förderung der Arbeitsmarktfähigkeit von Absolventinnen und Absolventen während ihrer gesamten Lebensarbeitszeit
  • Weiterentwicklung der Hochschulsysteme hin zu mehr Inklusion
  • Konsolidierung des EHR durch Umsetzung der vereinbarten Reformen.

Weiterführende Informationen zum Europäischen Hochschulraum stehen auf www.ehea.info zur Verfügung.