Quantitative Steigerung der Hochschulmobilität

Studierenden-Outgoing-Credit-Mobilität

Ziel ist, jene 33% an Studierenden anzusprechen, die laut Studierendensozialerhebung 2015 einen studienbezogenen Auslandsaufenthalt fix planen. Daher sollen …

… bis 2025 30% bis 35% der jährlichen Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen einen studienbezogenen Auslandsaufenthalt absolviert haben.

Ein zentrales Element in der Förderung von Studierendenmobilität ist das EU-Programm ERASMUS+. Ziel ist, dass …

… bis zum Jahr 2018 insgesamt 100.000 Studierende und bis zum Jahr 2021 bereits 120.000 Studierende von österreichischen Hochschulen an ERASMUS+ teilgenommen haben.

Lehrenden-Outgoing-Mobilität

Neben Maßnahmen zu qualitativen Verbesserungen in der Lehrendenmobilität unterstreicht die Hochschulmobilitätsstrategie des BMBWF die wichtige Rolle der Lehrenden als Motivatorinnen und Motivatoren und Multiplikatorinnen und Mulitplikatoren durch das Ziel, dass …

… in einem ersten Schritt bis 2020 jährlich mindestens 4.500 Personen im Bereich des wissenschaftlichen und künstlerischen Personals der österreichischen Universitäten einen tätigkeitsbezogenen Auslandsaufenthalt absolvieren sollen.

Aufgrund von Weiterentwicklungen der eingeführten Kennzahlen ist gegebenenfalls die Benchmark anzupassen.