Diversitas

Diversitas – Diversitätsmanagement-Preis des BMBWF für Hochschul- und Forschungseinrichtungen

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung verlieh im Dezember 2016 erstmals den mit € 150.000,- dotierten Diversitätsmanagement-Preis „Diversitas“.

Der Preis zeichnet österreichische Hochschul- und Forschungseinrichtungen für her-ausragende, innovative Leistungen auf dem Gebiet des Diversitätsmanagements aus. Prämiert werden Leistungen, die an der eigenen Einrichtung in jüngster Zeit zu einer bedeutenden diversitätsspezifischen Belebung geführt haben oder eine solche für die nahe Zukunft anstoßen werden.
Die Einladung zur Teilnahme richtet sich an die öffentlichen und privaten Universi-täten, an die Fachhochschulen sowie an das Institute of Science and Technology Austria, die Österreichische Akademie der Wissenschaften und die Ludwig Boltzmann-Gesellschaft. Mit dem Diversitätsmanagement-Preis erhalten teilnehmende Einrichtungen die Möglichkeit, Personen oder Abteilungen, die Diversitätsmaßnahmen umsetzen, besonders zu würdigen.

Mit der Auslobung des Diversitätsmanagement-Preises soll die Sensibilisierung und Schärfung des gesellschaftlichen Bewusstseins für eine diversitätsorientierte und diskriminierungsfreie Kultur in den Organisationsstrukturen an österreichischen Hochschul- und Forschungseinrichtungen gefördert werden. Bereits gesetzte sowie konkret entwickelte Maßnahmen zur Implementierung von Diversitätsmanagement werden damit vor den Vorhang geholt.

Die Ermittlung preiswürdiger Hochschul- und Forschungseinrichtungen erfolgt durch eine hochkarätige Fachjury aus in- und ausländischen Expertinnen und Experten.

Diversitas-Preisträgerinnen und Preisträger 2016