Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Schulpartnerschaft

Lehrer/innen - Erziehungsberechtigte - Schüler/innen

Schulpartnerschaft meint das Zusammenwirken von Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern sowie Erziehungsberechtigten mit dem Ziel, Schule am Standort gemeinsam zu gestalten.

Abhängig von der Schulform treten die Schulpartner in Klassenforum, Schulforum oder Schulgemeinschaftsausschuss zusammen, um über wichtige Angelegenheiten des Schullebens zu beraten beziehungsweise mitzuentscheiden. Die Wahl von Klassen- und Schulsprecherinnen und Klassen- und Schulsprechern und die Partizipation in den schulpartnerschaftlichen Gremien sind grundlegende Elemente der Schuldemokratie.

Schulpartnerschaft findet auch auf überschulischer Ebene ihren Ausdruck in der Zusammenarbeit zwischen dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschungund den bundesweit tätigen Verbänden der Elternvertretung, der Lehrer/innenvertretung und der Bundesschüler/innenvertretung .

Bundeschüler/innenvertretung

Die Bundesschüler/innenvertretung BSV ist die Interessenvertretung der Schüler/innen auf Bundesebene. Sie vertritt die Schüler/innen in Angelegenheiten, die in ihrer Bedeutung über den Bereich einer einzelnen Schule und eines Landes hinausgehen, in ihrer „Schülereigenschaft“. Es geht um die Vertretung gegenüber dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, anderen Behörden, dem Nationalrat, dem Bundesrat sowie gesetzlichen Interessenvertretungen. Ihr Handlungsgrundlage ist das Schülervertretungengesetz (SchVG).

Die BSV setzt sich aus 27 Landesschulsprecherinnen und -sprechern und zwei Vertreter/inne/n der Zentrallehranstalten (jeweils Bereich technisch gewerbliche und land- und forstwirtschaftliche Schulen) zusammen. Zu Beginn eines neuen Schuljahres wählt sie aus ihrer Mitte den /die Bundesschulsprecher/in und die Bereichssprecher/innen für Allgemein bildende höhere Schulen, Berufsbildende mittlere und höhere Schulen und Berufsschulen.

Bundesschüler/innenvertretung
Freyung 1, EG – Zimmer F02
1010 Wien
T +43 1 53120-0
team20@bsv.at
www.bsv.at

Elternbeirat

Der Elternbeirat beim BMBWF hat die Aufgabe, Schulfragen von allgemeiner Bedeutung aus Sicht der Erziehungsberechtigten gemeinsam mit dem Bundesminister oder der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Forschung zu beraten. Die Mitglieder des Elternbeirats werden von den österreichischen Bundesverbänden der Eltern- und Familienorganisationen entsandt und von der zuständigen Bundesministerin/vom zuständigen Bundesminister berufen.

Bundesverbänden der Eltern- und Familienorganisationen

Österreichischer Verband der Elternvereine an öffentlichen Pflichtschulen - Dachverband
Strozzigasse 2/4/421
1080 Wien
T +43 1 53120-3112
office@elternverein.at

Bundesverband der Elternvereine an mittleren und höheren Schulen Österreichs
Strozzigasse 2, Zimmer 422
1080 Wien
T +43 1 53120-3110
office@bundeselternverband.at

Hauptverband Katholischer Elternvereine
Strozzigasse 2
1080 Wien
T +43 1 53120-3113
office@hvkev.at

Katholischer Familienverband Österreichs
Spiegelgasse 3
1010 Wien
T +43 1 51611-1401
bildung@familie.at

Österreichischer Familienbund
Dr.-Karl-Renner-Promenade 8/3
3100 St. Pölten
T +43 2742 77304
F +43 2742 77304-20
office@familienbund.at

Bundesorganisation der Österreichischen Kinderfreunde
Rauhensteingasse 5
1011 Wien
T +43 1 5121298
kind-und-co@kinderfreunde.at

Freiheitlicher Familienverband
Hackhofergasse 1
1190 Wien
T +43 1 4507832
office@ffv.at

Links

Materialien zur Schulpartnerschaft

Kontakt

MR Dr.in Andrea Freundsberger
Abteilung I/1a
T +43 1 53120-4633
F +43 1 53120-814633
andrea.freundsberger@bmbwf.gv.at