Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Anerkennung ausländischer Schulausbildungen
 

In Österreich sind verschiedene Behörden/Stellen für die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse zuständig:

Schulische Ausbildungen

Beim formellen Anerkennungsverfahren von ausländischen schulischen Abschlüssen unterscheidet man zwischen:

Bewertungen

Bei einer Bewertung gemäß Anerkennungs- und Bewertungsgesetz (AuBG) wird in einem vereinfachten Verfahren festgestellt, ob und mit welcher österreichischen Ausbildung eine ausländische Ausbildung verglichen werden kann.
In den meisten Fällen ist eine Bewertung ausreichend. Weitere Informationen zu Bewertungen

Nostrifikation

Eine Nostrifikation ist ein detailliertes Verfahren, in dem alle einzelnen abgelegten Prüfungen überprüft werden. Eine Nostrifikation kann gemäß § 75 Abs. 1 Schulunterrichtsgesetz nur dann durchgeführt werden, wenn glaubhaft gemacht wird, dass die Nostrifikation für das Erlangen einer angestrebten Berechtigung oder eines angestrebten Anspruches (wie z. B. die Berufstätigkeit in einem in Österreich gesetzlich reglementierten Beruf) erforderlich ist und die festgelegten Voraussetzungen erfüllt sind. Weitere Informationen zu Nostrifikationen

Berufsanerkennungsverfahren

Das Berufsanerkennungsverfahren ist erforderlich, wenn das Zeugnis in einem EU/EWR-Staat ausgestellt wurde und eine Tätigkeit in einem gesetzlich reglementierten Beruf angestrebt wird.

Zuständig für dieses Verfahren ist das Amt der Landesregierung bzw. die Bildungsdirektion – abhängig von der jeweiligen organisatorischen Einteilung - im jeweiligen Bundesland. Informationen zum Verfahren finden Sie auf der jeweiligen Seite des Amtes der Landesregierung bzw. unter www.berufsanerkennung.at
Für Inhaber/innen von Zeugnissen aus Drittstaaten ist für die Ausübung eines reglementierten Berufes eine Nostrifikation erforderlich.

Welche Form der Anerkennung für Ihren Beruf in Frage kommt, finden Sie auf der Homepage www.berufsanerkennung.at

Anerkennung für die Aufnahme in eine höhere Bildungseinrichtung

Durch verschiedene Abkommen ist für die meisten weiterführenden Aus- und Weiterbildungen (Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen, Kollegs und Ausbildungen der Erwachsenenbildung) keine Bewertung bzw. Nostrifikation notwendig.
Die jeweilige Bildungseinrichtung ist befugt über die Aufnahme selbst zu entscheiden.
Bitte wenden Sie sich direkt an die Zulassungsstelle der jeweiligen Bildungseinrichtung.