Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

LESEN – Schwerpunkt ab dem Schuljahr 2023/24

lesendes Kind
  Foto iStock

Ob beim Austauschen von Textnachrichten, beim Beschaffen von Informationen aus Büchern oder dem Internet, beim Kommunizieren auf Social Media oder auch auf Plakaten, Schildern und Anzeigen im Straßenbild – Lesen begleitet uns ständig und überall. Wer nicht ausreichend lesen kann, erfährt im täglichen Leben große Einschränkungen.

Um die Bedeutung von LESEN auch in der Öffentlichkeit zu stärken, widmet das BMBWF gemeinsam mit zahlreichen Partnern – insbesondere mit den Gemeinden – ab dem Schuljahr 2023/24 LESEN einen eigenen Schwerpunkt. Ziel ist es, die Wichtigkeit von Lesen für ein selbstbestimmtes Leben zu unterstreichen. 

Auf dieser Seite und auch unter literacy.at finden Sie laufend neue Initiativen, Angebote, Veranstaltungstipps, Unterrichtsmaterialien und vieles mehr. 

Praxisleitfaden „#LesenDigital − Leseförderung in einem digitalisierten Unterricht

Die Digitalisierung verändert auch das Lesen und die Vermittlung von Lesekompetenzen im Unterricht. Digitale Schulbücher, multimediale Inhalte, Lern-Apps und vieles mehr werden in allen Unterrichtsfächern ganz selbstverständlich verwendet. Die Vermittlung von Lesefertigkeiten nimmt in den Lehrplänen 2023 eine Schlüsselfunktion ein und ist als übergreifendes Thema „Sprachliche Bildung und Lesen“ Aufgabe aller Pädagoginnen und Pädagogen. 

Schülerinnen und Schüler müssen lernen, mit der Beschaffenheit digitaler Texte umzugehen, ihnen gezielt Informationen entnehmen und sich eigenständig Wissen aneignen können. Aber wie funktioniert Lesen in einem digitalen Kontext? Und was bedeutet es für den Unterricht? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Broschüre „#LesenDigital − Leseförderung in einem digitalisierten Unterricht“, die in Auftrag des BMBWF durch das Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrum erarbeitet wurde. Sie enthält eine Fülle an Praxisbeispielen und anschauliche Tipps für eine digital unterstützte Leseförderung in Deutsch und anderen Unterrichtsgegenständen der Sekundarstufe. 

"#LesenDigital – Leseförderung in einem digitalisierten Unterricht (PDF, 4 MB)

Lesen - Deine Superkraft

Hier weitere aktuelle Maßnahmen, um die Lesekompetenz unserer Schülerinnen und Schüler nachhaltig zu verbessern: 

Tipps zur Leseförderung 

Ob für den Unterricht oder für das Lesevergnügen zu Hause, hier finden Sie regelmäßig neue innovative Ideen und pädagogische Materialien, um Lesekompetenzen zu stärken und gemeinsam die Freude am Lesen zu entdecken. Details dazu finden Sie unter literacy.at.

Lesebotschafter/innen, Lesevermittler/innen und Lesepat/inn/en

Schulen sollen zur Erhöhung der Lesefreude der Schüler/innen bzw. zur Förderung der Lesekompetenz künftig die Möglichkeit erhalten, Videobotschaften von Lesebotschafter/innen im Unterricht einzusetzen oder auch Lesevermittler/innen oder Lesepat/inn/en einzuladen.
Weitere Infos finden Sie hier: Lesebotschafter/innen, Lesevermittler/innen und Lesepat/inn/en

Auszeichnungen für Projekte zur Leseförderung

Auch Gemeinden und Betriebe sollen für die Umsetzung besonders innovativer und kreativer Maßnahmen zur Förderung der Lesefreude und -kompetenz eine Auszeichnung erhalten.
Details zu dieser Lesemaßnahme folgen.

Österreichischer Vorlesetag am 21. März 2024

Am 21. März 2024 findet der nächste österreichische Vorlesetag statt, der gemeinsam mit dem echo medienhaus organisiert wird. Lesen kann man überall. Vorlesen auch.
Weitere Infos finden Sie hier: Österreichischer Vorlesetag 2024

Lesen - Öffnet die Welt

LESEN im Bildungssystem

Neben den Initiativen zur Einbindung der Öffentlichkeit realisiert das BMBWF laufend bildungssystemische Maßnahmen zu LESEN – zum Beispiel: 

  • Lehrplan 2023: Im Lehrplan 2023 wurde der gezielte Aufbau von Lesekompetenz im Unterrichtsgegenstand Deutsch der Primarstufe sowie der Sekundarstufe I verankert und als übergreifendes Thema zur Berücksichtigung in allen Unterrichtsgegenständen deutlich gestärkt. 
  • Kompetenzraster: Kompetenzraster sind pädagogische Instrumente für Lehrpersonen, die die Kompetenzbeschreibungen des Lehrplans konkretisieren und die Kompetenzorientierung im Unterricht in einem umfassenden Sinn fördern. Für den Unterrichtsgegenstand Deutsch liegen Kompetenzraster und beispielhafte Lernaufgaben für die 1. bis 8. Schulstufe vor. 
  • iKMPLUS: Mit iKMPLUS Lesen überprüfen Pädagoginnen und Pädagogen die Kompetenzen der Schüler/innen im sinnerfassenden Lesen auf der 3., 4., 7. und 8. Schulstufe. Ein Fokusmodul, das seit Frühjahr 2023 zur Verfügung steht, stellt fest, ob auch die basalen Lesekompetenzen gut abgesichert sind. 
  • Kompetenzprofil Lesen (PDF, 72 KB): Für die Gestaltung von Curricula und Angeboten in der Aus-, Fort- und Weiterbildung im Bereich Lesedidaktik, Lesediagnostik und Leseförderung wurde ein Kompetenzprofil für Pädagoginnen und Pädagogen entwickelt. 

Zeitschriften zur Leseförderung 

CyberSPACE und CyberSPOT: Das Österreichische Jugendrotkreuz und das BMBWF bieten in einer gemeinsamen Kooperation gedruckte Zeitschriften in Kombination mit E-Paper, die als „transmediale Brückenbauer“ Pädagoginnen und Pädagogen beim Unterrichten der Digitalen Grundbildung im Schuljahr 2023/24 begleiten: Mit CyberSPACE beziehungsweise CyberSPOT bekommen Pädagoginnen und Pädagogen je 10 E-Paper-Ausgaben (für Tablet und PC) zum jeweiligen Heftschwerpunkt der Schülerzeitschriften SPACE beziehungsweise SPOT – mit zahlreichen Arbeitsaufträgen und Stundenbildern. Die Medien sind abgestimmt auf den digital-unterstützten Deutschunterricht und den Pflichtgegenstand „Digitale Grundbildung“ (nach dem Lehrplan 2022/23).

Die Medien sind Teil der Schülerzeitschriften-Abos SPACE und SPOT ab der 5. beziehungsweise 7. Schulstufe. Die Jugendrotkreuz-Zeitschriften Hallo Schule!, Meine Welt und Mein Express unterstützen Leseförderung und soziales Lernen in der Volksschule.

Magazine für Kinder/Jugendliche: Der Jungösterreichverlag und das BMBWF setzen in einer Kooperation im kommenden Schuljahr in den Publikationen des Verlags Schwerpunkte bei den Themen Vertrauen in Wissenschaft und Demokratie, zum Energiesparen, und zum Lehrer/innenberufs. Die Magazine ICH + DU, Mini-Spatzenpost, Spatzenpost, Lux und JÖ und TOPIC adressieren Kinder im Kindergarten, der Volksschule und auch 7. Schulstufe. Jungösterreichverlag: Magazine für Kindergarten und Schule

Literaturvermittlung, Leseförderung und Lesemotivation in einem Gesamtpaket: Der österreichische Buchklub der Jugend bietet in seinen Buchklub-Jahrbüchern didaktisch aufbereitete Auszüge aus aktueller Kinderliteratur, die LESEFIT-Übungshefte helfen Schüler/innen, Gelerntes und Gelesenes zu vertiefen und/oder sich auf iKMPLUS vorzubereiten. Mit der Buchklub-Jahresaktion „Die Abenteuer des Geschichtendrachen“ lernen Schüler/innen neue Lesewelten und Buchgenres kennen. Mehr Infos unter geschichtendrache.at 

Materialien zur Förderung der Lesekompetenz auf IQES online 

Zahlreiche Materialien, Unterlagen und Informationen zur Sprach- und Leseförderung bietet auch die Evaluations- und Schulentwicklungsplattform IQES online - Methodenkoffer, Videos, Fachartikel und Praxistipps unterstützen sowohl die Lesediagnostik als auch die Gestaltung von Lernumgebungen.
Lesekompetenz – IQES online

Hilfreiche Links und Downloads zum Thema LESEN

Das BMBWF stellt anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März 2024 einen eigenen BibTipp „Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur mit Fokus auf weibliche Erzählstimmen“ (PDF, 2 MB) zur Verfügung.

Die folgende Zusammenstellung bietet weitere Angebote zum Thema LESEN in Österreich: