Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Die standardisierte Reife- und -Diplomprüfung

… für höchste Qualität an Österreichs Schulen

Im Schuljahr 2015/16 haben erstmals alle AHS und BHS (teil-)standardisierte kompetenzorientierte neue Reifeprüfung bzw. Reife- und Diplomprüfung durchgeführt.

Die (teil-)standardisierte kompetenzorientierte Matura bringt mehr Fairness, gleiche Bedingungen für alle Maturant/innen und leichtere Vergleichbarkeit der Bildungsabschlüsse für weiterführende Bildungseinrichtungen.

Ziele der neuen sRDP

  • einheitliche Grundkompetenzen für alle Maturant/innen
  • gleiche Bedingungen für alle Schüler/innen
  • Kompetenzorientierung
  • Objektivität durch standardisierte Aufgaben und einheitliche Beurteilungskriterien
  • Vergleichbarkeit und Transparenz von Schulleistungen und Schulabschlüsse
  • Erhöhung der Aussagekraft von abschließenden Prüfungen
  • Studierfähigkeit
  • europäischer Vergleich von Abschlüssen (EQR, NQR)

Klare Rahmenbedingungen für alle Schülerinnen und Schüler der AHS und BHS

  • Voraussetzung zum Maturaantritt ist der positive Abschluss des letzten Jahrgangs.
  • Alle Schülerinnen und Schüler können selbst entscheiden, ob sie drei schriftliche und drei mündliche oder vier schriftliche und zwei mündliche Prüfungen ablegen wollen.
  • Die Reife- bzw. Diplomprüfung ist nach dem 3 Säulen-Modell aufgebaut, das heißt, sie setzt sich zusammen aus: einer schriftlichen „vorwissenschaftliche Arbeit“ (AHS) bzw. Diplomarbeit (BHS), standardisierten oder nicht-standardisierten schriftlichen Klausuren sowie aus mündlichen Prüfungen.

Links

Downloads

Kontakt

Infostelle zur Matura im BMBWF
matura@bmbwf.gv.at

Infostelle zur standardisierten Reife- bzw. Reife- und Diplomprüfung/Berufsreifeprüfung:
www.srdp.atweb.srdp@bmbwf.gv.at

Inhaltlicher Stand: 11.07.2019