Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

digi.folio Digitale Kompetenzen maßgeschneidert ausbauen

digi.folio ermöglicht es Pädagoginnen und Pädagogen, ihre digitalen Kompetenzen maßgeschneidert auf- und auszubauen. digi.folio steht allen Pädagoginnen und Pädagogen offen.

Die Maßnahme digi.folio umfasst
#1 einen digitalen Kompetenzcheck (digi.checkP),
#2 eine 50-UE umfassende individuell-maßgeschneiderte Fortbildungsmaßnahme,
#3 die Reflexion der eigenen Lehrtätigkeit in einem digitalen Praxisportfolio, und
#4 den Nachweis der erworbenen Kompetenzen.

Als zentrale Informationsstelle für die Maßnahme wurde die Plattform digifolio.at geschaffen. Sie bietet einen Überblick über alle einschlägigen Fortbildungen und Lehrgänge an Pädagogischen Hochschulen österreichweit und ermöglicht es, den Kompetenznachweis digital zu erstellen.

digi.folio im Detail

Zu Beginn wird der digi.checkP (#1) absolviert. Dieses Online-Diagnose-Instrument gibt Lehrpersonen sofortiges Feedback über deren digitalen Kompetenzstand in den acht Bereichen des digi.kompP-Kompetenzmodells. Das Feedback gibt Hinweise auf Bereiche, in denen Fortbildung sinnvoll und unterstützend sein kann.

Die Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen im Ausmaß von mindestens 50 Unterrichtseinheiten (UE) können maßgeschneidert gewählt werden. Alle Lehrveranstaltungen und Lehrgänge mit Bezug zu digitalen Kompetenzen, die an Österreichs Pädagogischen Hochschulen angeboten werden, werden dazu auf digifolio.at aufgelistet.

In Form eines digitalen Praxis-Portfolios (#3) können Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Einsatz von digital innovativen Unterrichtsmethoden in der eigenen Praxis reflektieren.

Zum Abschluss der Maßnahme können die Teilnehmenden den Kompetenznachweis mit LV-Bestätigungen und Link zum Portfolio online auf digifolio.at erstellen und im Rahmen eines Personalentwicklungsgespräches mit der Schulleitung bestätigen lassen (#4).

Links