Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Heinz Josef Zitz wird als Bildungsdirektor wiederbestellt

Entscheidung nach Gutachten der Beurteilungskommission im Einvernehmen zwischen Landeshauptmann Doskozil und Bildungsminister Faßmann

Heinz Josef Zitz wird für weitere fünf Jahre als Bildungsdirektor im Burgenland wiederbestellt. Diese Entscheidung erfolgte auf Vorschlag von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil im Einvernehmen mit Bildungsminister Heinz Faßmann. Grundlage dafür ist das Gutachten der Beurteilungskommission unter dem Vorsitz des Bildungsministeriums, das nach dem Abschluss der Hearings Ende Jänner erstellt wurde. Insgesamt gab es nach der Ausschreibung des Bildungsdirektors neun Bewerberinnen und Bewerber. 

„Die Bestellung von Heinz Zitz als Bildungsdirektor im Burgenland war für mich eine logische Entscheidung“, so Bildungsminister Heinz Faßmann, „die Zusammenarbeit mit Heinz Zitz war in den letzten Jahren aus meiner Sicht sehr zufriedenstellend. Heinz Zitz ist eine erfahrene Führungspersönlichkeit. Er kann auf eine langjährige Berufserfahrung zurückblicken, unter anderem war er auch selbst als Lehrer tätig. Er bringt somit die besten Voraussetzungen für diese Tätigkeit mit.“ 

„Ich bin sehr froh, dass wir sehr schnell das Einvernehmen gefunden haben und diese Entscheidung im Interesse des Bildungslandes Burgenland getroffen werden konnte“, so Landeshauptmann Hans Peter Doskozil. Heinz Josef Zitz habe bereits bewiesen, dass er mit seiner Kompetenz im pädagogischen Bereich ein Garant für Qualität und für eine ausgezeichnete Entwicklung des burgenländischen Bildungswesens sei. „Es geht um die beste Bildung für Kinder und Jugendliche im Burgenland. Eine wichtige Grundlage dafür ist Kontinuität an der Spitze der Bildungsdirektion“, so Doskozil. 

Heinz Josef Zitz war seit 1. Oktober 2014 in der Funktion als Amtsführender Landesschulratspräsident tätig. Mit Beschuss des Bundesgesetzes für die Errichtung von Bildungsdirektionen in allen österreichischen Bundesländern übernahm Zitz per 1. Jänner 2018 die neue Funktion des Bildungsdirektors. Er verfügt nicht nur über ausgezeichneten IKT-Kenntnisse, sondern auch über entsprechende pädagogische Qualifikationen. 

Kontakt:

BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Mag. Annette Weber
Pressesprecherin
T +43 1 53120-5025
annette.weber@bmbwf.gv.at