Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

BeSt³ – Die Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung findet statt

Die BeSt³ – die Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung wird wie geplant diesen Donnerstag, 5.3.2020, in der Wiener Stadthalle starten.

In Österreich ist das Risiko einer Ansteckung derzeit gering 

„Wir haben in Österreich aktuell 27 offiziell bestätigte Menschen mit Coronavirus-Erkrankungen. Die Expertinnen sagen uns, dass derzeit das Risiko in Österreich, das von der allgemeinen Bevölkerung ausgeht, das Virus zu übertragen, dem allgemeinen Lebensrisiko in unserem Land entspricht. Das heißt, dieses ist äußerst gering. Daher gibt es auch keinen Grund, in der aktuellen Situation Veranstaltungen abzusagen,“ so Gerry Foitik, Bundesrettungskommandant des Roten Kreuzes und externer Sonderbeauftragter der Corona Taskforce im Gesundheitsministerium. Personen, die sich in den vergangenen zwei Wochen in Risikogebieten aufgehalten haben, wird allerdings dringend empfohlen, Veranstaltungen fernzubleiben.

BeSt³: Alle notwendigen Präventivmaßnahmen im Umgang mit Corona sind vom Veranstalter getroffen 

„Oberste Priorität haben die Gesundheit und Sicherheit der Besucher/innen, Mitarbeiter/innen und Aussteller/innen der BeSt³“, so Bildungsminister Heinz Faßmann. 
 Das Bildungsministerium, Hauptveranstalter der BeSt³, hat alle erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen getroffen. All jene Aussteller, die aus Risikogebieten angereist wären, werden nicht an der Messe teilnehmen. Die Einhaltung aller Hygienemaßnahmen wie Händewaschen mit Seife sowie Verwendung eines Desinfektionsmittels ist im Veranstaltungszentrum gewährleistet. Medizinisches Fachpersonal steht allen Personen vor Ort rund um die Uhr zur Verfügung. Sollte tatsächlich ein Verdachtsfall auftreten, ist die Durchführung weiterer Schritte (Isolation der Person etc.) gewährleistet.

https://bestinfo.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung 
Mag. Martha Brinek 
Ressortsprecherin 
T: +43 (0)664 8383210 
martha.brinek@bmbwf.gv.at