Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

BMBWF und Innovationsstiftung für Bildung laden zum #weiterlernen Onlinekongress

Morgen, Dienstag, von 15.00-18.00 Uhr unter https://weiterlernen.at/Onlinekongress - Keine Anmeldung erforderlich

„Seit über fünf Wochen findet der Unterricht in Österreich via Home Schooling bzw. Distance Learning statt. Parallel zu unseren Angeboten haben sich auch aus der Zivilgesellschaft heraus viele Initiativen entwickelt, die das Ziel haben, der aufgehenden Wissens- und Sozialschere entgegenzuwirken und vor allem jene zu fördern, die auf Unterstützung angewiesen sind. Wir stellen über unsere Plattform #weiterlernen sicher, dass das zivilgesellschaftliche Engagement auch dort ankommt, wo es gebraucht wird. Im Rahmen eines Onlinekongresses, der morgen stattfindet, werden alle Angebote vorgestellt und Beteiligungsmöglichkeiten für jeden und jede aufgezeigt“, so Bildungsminister Heinz Faßmann.

„Die Rückmeldungen seit Start vor einer Woche sind äußerst positiv:
Schon 30 Angebote wurden online gestellt und rund 300 digitale Endgeräte gespendet. Durch dieses gemeinsame Vorgehen erreichen wir mehr Bildung für alle“, so Jakob Calice, Vorstand der Innovationsstiftung für Bildung, die die Initiative gemeinsam mit dem BMBWF finanziert.

#weiterlernen bündelt die verschiedene Angebote im Bereich des Distance Learning. Das sind zum Beispiel ein kostenloses, digitales Buddy-Programm zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern oder individuelle Förderung in Form von Gratis-Endgeräten für Schülerinnen und Schüler, die diese dringend benötigen und noch viele weitere Angebote. Im Rahmen des morgigen Onlinekongresses werden all diese Angebote von den einzelnen Partnern vorgestellt – und das nicht nur in Vorträgen, sondern im Rahmen von interaktiven Workshops und eines digitalen Marktplatzes zum gegenseitigen Kennenlernen. Der Onlinekongress richtet sich an alle, die aktiv werden wollen.

Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Mag. Annette Weber
Pressesprecherin
T +43 1 53120-5025
annette.weber@bmbwf.gv.at