Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Sparkasse-Schülerliga: Bildungsministerium und Sparkassenverband verlängern erfolgreiche Kooperation

In über 1.000 Schulen sind jährlich rund 18.000 Schüler/innen und Lehrer/innen im Schülerliga-Fußball und -Volleyball aktiv

Die Unterstützung der Schulsport-Kooperation „Sparkasse-Schülerliga“ durch den Österreichischen Sparkassenverband ist für die nächsten drei Jahre gesichert. Bildungsminister Heinz Faßmann und der Österreichische Sparkassenverband, vertreten durch Wilhelm Kraetschmer, unterzeichneten den Kooperationsvertrag heute, Mittwoch, im Bildungsministerium. Rund 18.000 Schüler/innen und Lehrer/innen sind in über 1.000 Schulen in den Disziplinen Futsal, Fußball und Volleyball österreichweit aktiv und nehmen an den jährlichen Landes- und Bundeswettbewerben teil.

Bildungsminister Heinz Faßmann: „Ich freue mich, dass die langjährige und erfolgreiche Kooperation weitergeführt werden kann. Anreize zu schaffen, um Kinder und Jugendliche in Österreichs Schulen für Bewegung und Sport zu begeistern, ist mir wichtig und hat viele positive Auswirkungen.“

„Die Förderung der bundesweiten Sparkasse-Schülerliga ist eine unserer am längsten laufenden und erfolgreichsten Kooperationen. Und das aus gutem Grund, immerhin entspricht es perfekt dem Grundgedanken der Sparkassen Soziales und Gemeinschaftliches zu unterstützen und wird von den Schulen hervorragend angenommen“, betont Franz Portisch, Generalsekretär des Österreichischen Sparkassenverbandes, zu der über 40-jährigen Zusammenarbeit.

Schulsport ist oft nicht nur der Karrierestart erfolgreicher Profisportler wie z. B. David Alaba und Aleksandar Dragovic im Fußball oder Barbara Hansel im Volleyball, sondern legt auch den Grundstock für das Gesundheitsbewusstsein vieler Kinder und Jugendlichen. „Die Liebe zur Bewegung und sportlichem Spiel kombiniert mit Teamfähigkeit sowie dem persönlichen Umgang mit Erfolg und Misserfolg tragen wesentlich zur Lebensschulung der jungen Menschen bei, auf die sie später sowohl in der Weiterbildung als auch im Berufsleben zurückgreifen können“, so der Minister und der Generalsekretär unisono. Deshalb tragen das Bildungsministerium und die Sparkassen in Österreich zur Vertiefung des Pflichtfaches Bewegung und Sport bei und führen die Kooperation von 2020 bis 2023 weiter.

Die Sparkasse-Schülerliga Veranstaltungen Futsal, Fußball und Volleyball fanden sowohl im schulischen Bereich als auch in der öffentlichen Wahrnehmung, insbesondere bei den Landes- sowie bei den Bundesfinalspielen, welche auch im Fernsehen übertragen wurden, große Beachtung. 2019 wurden alle Volleyballmannschaften österreichweit mit neuen Dressen ausgestattet, für Fußball wird dies 2020 abgeschlossen sein. Aufgrund der Corona-Pandemie und des darauf folgenden Lockdowns in Österreich konnten die noch ausstehenden Bundesmeisterschaften Futsal (Wr. Neustadt), Volleyball (Mittersill) und Fußball (Imst) nicht stattfinden. Wenn es die Situation zulässt, ist für den Herbst der Anstoß in die neue Saison der Sparkasse-Schülerliga 2020/2021 geplant.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung 
Debora Knob 
Pressesprecherin 
0153120-5026 
debora.knob@bmbwf.gv.at 

Österreichischer Sparkassenverband 
Mag. Markus Nepf 
Stabsstelle Kommunikation 
050100-6-28417 
markus.nepf@sv.sparkasse.at