Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Pressekonferenz: Eckpunkte der UG-Novelle

mit

  • Heinz Faßmann
    Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung
     
  • Eva Blimlinger
    Wissenschaftssprecherin der Grünen

UG-Novelle – Reform des Universitätsgesetzes

Die aktuelle Reform des Universitätsgesetzes 2002 (UG) unterstreicht das partnerschaftliche Verhältnis zwischen der Universität und ihren Studierenden. Deshalb sieht sie nun explizit Unterstützungsleistungen von Seiten der Universitäten vor, die Studierenden dabei helfen sollen, ihr Studium von Beginn an gut zu planen, sodass sie es auch tatsächlich im Optimalfall in Regelstudienzeit abschließen können.

Presseunterlage (PDF, 81 KB)