Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Bundesminister Heinz Faßmann gratuliert Bettina Plank zu Olympia Bronze

Medaille Nr. 6 des Olympic Team Austria in Tokio holt sich die ehemalige Studierendenwelt- und -europameisterin Bettina Plank.

Insgesamt 11 Sportler/innen, die Österreich international auch schon im Universitätssport vertreten haben, sind aktuell bei der Olympiade in Japan dabei. Eine von ihnen, die Karateka Bettina Plank, hat nun in ihrer Gewichtsklasse (Kumite -55kg, Anm.) die Bronze Medaille errungen.

„Sie ist eine wirklich außergewöhnliche Athletin. Ihre Leistungen im allgemeinen Sport und im Universitätssport können sich sehen lassen und werden jetzt auch noch mit Olympia-Bronze belohnt.“ freut sich Wissenschaftsminister Faßmann für die Vorarlbergerin, die am Olympiazentrum Linz trainiert. „Ich gratuliere Bettina Plank ganz herzlich zu diesem persönlichen Erfolg nach so viel Jahren harter Arbeit und möchte mich bei dieser Gelegenheit auch für die Mitwirkung im internationalen Universitätssport bei ihr bedanken.“

Weitere Informationen rund um österreichische Athleten mit Uni-Sporthintergrund finden sie hier: https://bit.ly/3AgnEh4

Kontakt

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Mathias Klein, BA
Pressesprecher
T 01 53120-5025
Mathias.Klein@bmbwf.gv.at