Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Faßmann gratuliert EuroSkills Siegern aus Österreich

33 Medaillen für Österreich sichern Platz 2 hinter Russland

Neun Goldmedaillen, neun Silbermedaillen und acht Bronzemedaillen: Das ist die beeindruckende Bilanz der österreichischen Teilnehmer bei den diesjährigen EuroSkills Wettbewerben in Graz. Im Gesamtranking besser abgeschnitten hatte in diesem Jahr nur Russland mit insgesamt 27 Medaillen. Auf Platz 3 folgt mit großem Abstand Frankreich mit 13 Medaillen, danach folgen die Schweiz (12 Medaillen) und Deutschland (9 Medaillen). Das erfolgreichste Bundesland aus österreichischer Sicht war übrigens die Steiermark mit insgesamt zehn Medaillen, darunter vier Gold-, vier Silber- und zwei Bronzemedaillen. In den Präsentationsberufen, die nicht in das Gesamtranking einfließen, holten Teilnehmer aus Österreich zwei weitere Goldmedaillen, drei Silbermedaillen und zweimal Bronze. Alles in allem gingen damit 33 Medaillen an Österreicher/innen.

Für Bundesminister Heinz Faßmann ist das tolle Ergebnis der österreichischen Teilnehmer/innen bei den EuroSkills Wettbewerben höchst erfreulich: „Unsere jungen Fachkräfte, die aus der Lehre oder aus dem Bereich der berufsbildenden höheren Schulen kommen, haben auch heuer wieder ihre Exzellenz unter Beweis gestellt. Für diese Topleistungen möchte ich an dieser Stelle allen Beteiligten meinen Dank und meine Anerkennung aussprechen. Mit diesem großartigen Ergebnis bestätigen die Teilnehmer darüber hinaus auch den enormen Stellenwert, den die Berufsbildung in Österreich generell einnimmt. Dass diese bei uns hervorragend funktioniert, bescheinigte uns zuletzt auch die OECD-Studie Education at a Glance. Der tolle Medaillenspiegel bei den EuroSkills bestätigt dieses Studienergebnis nun. Ganz besonders möchte ich an dieser Stelle auch den beiden Steirerinnen Laura Tschiltsch aus Graz und Christina Strauß aus St. Nikolai im Sausal gratulieren, die für ihre Mode-Kreationen mit dem Titel ‚Best of Nation‘ ausgezeichnet wurden.“

Liste aller österreichischen Gewinnerinnen und Gewinner:

Goldmedaillen:

  • Mode Technologie: Christina Strauß (JMB Fashion Team) + Laura Tschiltsch (Modeschule Graz) – Steiermark
  • Bäcker: Simon Sailer (Bäckerei Sailer), Oberösterreich
  • Betonbau: Georg Engelbrecht + Daniel Mühlbacher (Leyrer + Graf BauGesmbH), Niederösterreich
  • Chemielabortechnik: Peter Wakonigg (HTL Dornbirn), Vorarlberg
  • Glasbautechnik: Christoph Greiner (Glas Süd), Steiermark
  • Grafik Design: Martin Straif (northlight GmbH), Tirol
  • Kälte- und Klimatechnik: Marco Hörschläger (Hauser GmbH), Oberösterreich
  • Maler: Christoph Pessl (Ihre Maler Almer & Feichtinger), Steiermark
  • Maurer (Hochbau): Michael Hofer (Pierer Baumaschinen – Schalungen), Steiermark
  • Steinmetz: Sebastian Wienerroither (Steinmetzmeister Rudolf Wienerroither), Oberösterreich
  • Verkauf Einzelhandel: Florian Hiebl (Sport Holzner), Salzburg

Silbermedaillen:

  • CNC-Drehen: Kevin Emhofer (Julius Blum GmbH), Vorarlberg
  • Elektrotechnik: Stefan Prader (Elektrotechnik Prader), Steiermark
  • Entrepreneurship: Jasmin Grandtner (HAK Grazbachgasse) + Lisa Reininger (Karl-Franzens-Universität), Steiermark
  • Hotel Rezeption: Johannes Burchard (Hilton Garden Inn Wiener Neustadt), Niederösterreich
  • LKW-Technik: Ronald Brunäcker (MLM Matthias Limp Mobilservice), Burgenland
  • Möbeltischler: Andreas Kaindlbauer (Tischlerei Königshofer GmbH), Steiermark
  • Pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz: Selina Fellner (Bernstein-Apotheke), Kärnten
  • Sanitär- und Heizungstechnik: Vivian Krientschnig (DORF-Installationstechnik), Vorarlberg
  • Schweißen: David Blank (Ludwig Steurer Maschinen und Seilbahnbau), Vorarlberg
  • Speditionslogistik: Tobias Tropper (Kühne + Nagel), Steiermark
  • Stuckateur- und Trockenausbau: Stefan Leymüller (Trockenbau Leymüller), Oberösterreich
  • Web Development: Matthias Gruber (selbstständig), Niederösterreich

Bronzemedaillen:

  • CAD-Konstrukteur: Lucas Dolinar (Julius Blum GmbH), Vorarlberg
  • CNC Fräsen: Mike Fink (Julius Blum GmbH), Vorarlberg
  • Elektronik: Manuel Feindert (Johannes-Kepler-Universität), Oberösterreich
  • Fleischer: Clemens Baischer (Fleischhauerei Rosenhammer), Oberösterreich
  • Fliesenleger: Florian Scheucher (Fliesen-Sanitär-Kachelöfen Preglau GmbH), Steiermark
  • KFZ-Technik: Daniel Edlinger (Josef Harb GmbH), Steiermark
  • Land- und Baumaschinentechnik: Marcel Heher (Landmaschinen- und Ersatzteilhandel Heher), Niederösterreich
  • Maschinenbautechnik / – Industriemechanik: Lukas Schwärzler (Julius Blum GmbH), Vorarlberg
  • Restaurant Service: Johannes Aistleithner (Hotel Alpenhof), Tirol
  • Spengler: Lukas Kromoser (Hörmann Dachdeckerei-Spenglerei e.U.), Niederösterreich

Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Mathias Klein, BA
Pressesprecher
T +43 1 53120-5025
Mathias.Klein@bmbwf.gv.at