Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Die Leadership Academy geht in die Generation XIII

Leadership Academy

Die Leadership Academy stärkt die Person und entwickelt das System. Die Ebenen des Bildungswesens vernetzen sich. Es entstehen neue Synergien. Führungspersonen profitieren vom kollegialen Austausch und entwickeln professionelles Lernen weiter. Die LEA öffnet den Blick für das Ganze.

Das Bundesministerium für Bildung setzt das österreichweite, institutionenübergreifende Qualifizierungsprojekt für Führungspersonen im Bildungsbereich (Schulen, Schulaufsicht, Bildungsverwaltung, PädagogInnenbildung) fort. Als Professionalisierungsmaßnahme bietet die Leadership Academy (LEA) erlebnisaktivierende Vorträge, Großgruppenarbeit, interaktive Projektentwicklung im Rahmen des kollegialen Teamcoachings sowie Vernetzung in Kleingruppen bis hin zur überregionalen Ebene. Sie begleitet Personen, die bereits Führungsverantwortung haben, in der weiteren Professionalisierung mit dem Fokus auf standortbezogene System- und Schulentwicklung.

Zielgruppe

SchulleiterInnen nach Möglichkeit mit Schulmanagementkurs, VertreterInnen des mittleren Managements, LandeskoordinatorInnen und Gesamtqualitätsverantwortliche von strategischen Schwerpunktvorhaben sowie Leitungspersonen aus Bildungsverwaltung, Schulaufsicht und Pädagogischen Hochschulen

Termine

Forum 1: 16.–19. Oktober 2016
Forum 2: 14.–17. Dezember 2016
Forum 3: 26.–29. März 2017
Forum 4: 15.–16. Oktober 2017 (Rückreise 17. Oktober 2017).

Ort

Alpbach, Tirol

Kontakt

Mag.a Maria Gruber-Redl, BMB
leadershipacademy@bmb.gv.at

Links

Kontakt

Inhaltlicher Stand: 06.04.2018