Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Das Theaterlabor

Das „Theaterlabor“ in Wien, versteht sich als Theater zum An-Fassen, Mit-Leben und Be-Greifen als Alternative zur Secondhand-Unterhaltung von Fernsehen, Computer und Kino.

Seit über sechs Jahren Theater bietet das Theaterlabor Theater zum Mitmachen für Kinder und Erwachsene an. In den Produktionen der beiden erfahrenen Schauspieler Corinna Hahn (u.a. Das doppelte Lottchen, 1993) und Helmut Hafner (u.a. Der kleine Prinz, 1996) gestalten die Kinder den theatralischen Prozess aktiv mit und sind so selbst ein Teil des Theaterstückes.

In allen Kindertheaterstücken wird folgendes geboten:

  • Animation, bei der die Kinder im Rahmen der Aufführung verschiedene Rollen übernehmen.
  • Interaktive Geschichten, in denen die Kinder in den theatralischen Prozess eingreifen und ihn verändern können.
  • Kreativitätsförderung durch das Vermitteln eines demokratischen Theaterbegriffs.
  • Literatur, die die Kinder leicht, verständlich und genussvoll erleben.
  • Motivation zum Lesen von Literatur.

Alle diese Punkte werden spielerisch in die Handlung eingebunden.

„Der fliegende Teppich“ - das interaktive Länderquiz

Es werden musikalisch in insgesamt neun Länder bereist. Die eigens für das Länderquiz neu komponierten Lieder handeln unter anderem von Tieren, Pflanzen, Städten und landesspezifischen Besonderheiten. So werden den Kindern die unterschiedlichsten Wissensgebiete spielerisch, pädagogisch vermittelt.
Die jungen Zuschauer werden in zwei Gruppen geteilt; nach jedem Lied wird ein(e) Freiwillige(r) auf die Bühne geholt und nach unterschiedlichen Begriffen aus dem zuvor gehörten Lied befragt. Anschließend wird das Publikum zu Rate gezogen.
Das Programm ist fächerübergreifend – mit Wissensinhalten aus den Bereichen Biologie, Geographie, Völkerkunde Musik – gestaltet.
Das garantiert Wissensvermittlung mit hohem Spaßfaktor. Die Völker verbindende Grundidee des Programms ist auch für Schulen mit einem hohen Anteil an Kindern mit nicht deutscher Muttersprache geeignet.

Aufführungsort: Schule; meist im Turnsaal, in der Aula etc. (Ausstattung, Ton- und Lichtanlage werden mitgebracht)
Größe der Gruppe: pro Vorstellung bis ca. 120-150 Kinder
Altersangabe: Kinder von sechs bis vierzehn Jahren
Texte: zur Vor.- Nachbereitung werden gratis zugesandt
Preise: in der Schule: 4,- € pro Kind oder Pauschalpreis;
Sonderkonditionen für Kinder aus sozial schwächeren Familien bzw. Ermäßigungen für Geschwisterkinder (abzuklären mit dem jeweiligen Auftraggeber)

Information und Anmeldung

Theaterlabor - Institut für interaktive Kunst u. Kommunikation
Lazargasse 2
1180 Wien
T +43 1 9904597
office@theaterlabor.com
www.theaterlabor.com

Inhaltlicher Stand: 06.04.2018