Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Verordnung der Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur, mit der die Semesterferien im Bundesland Vorarlberg verlegt werden

BGBl. II Nr. 6/2010 v. 7.1.2010

Problem:
Im Schuljahr 2012/2013 kollidiert der gesetzlich festgelegte Semesterferientermin (11. bis 16. Februar 2013) für die Bundesländer Burgenland, Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg mit der Faschingswoche. Auf Grund dieser Kollision wird im Bundesland Vorarlberg mit einer Überlastung der Infrastruktur (Überfüllung der Verkehrswege, Parkplätze, Schipisten, usw.) gerechnet.

Ziel/Inhalt /Problemlösung:
Durch gegenständliches Verordnungsvorhaben sollen die Semesterferien 2013 im Bundesland Vorarlberg aus fremdenverkehrspolitischen Erwägungen um eine Woche, auf den Zeitraum 4. bis 9. Februar 2013, vorverlegt werden.

Inhaltlicher Stand: 6. April 2018