Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

desktop4education

http://d4e.at/

Innovativer Schuldesktop – Zuverlässiger Server

Mit dem Projekt „desktop4education“ und „server4education“ soll auf der Basis freier und somit kostenloser Software gezeigt werden, dass mit diesem System der moderne IT-Unterricht von den Volksschulen bis hin zu den Universitäten auf einfache Art und Weise abgedeckt werden kann. Installiert werden können der desktop4education und der dazu optimierte server4education von der Gratis-DVD, die eine automatische Installation und Integration in bestehende Netzwerke (Windows, Novell, Linux) ermöglicht.

Die Etablierung von Open-Source-Lösungen an Österreichs Schulen bildet einen wesentlichen Schwerpunkt im Rahmen der efit21-Gesamtstrategie des Bundesministeriums für Bildung und sollen ein österreichweites Open-Source-Bildungsnetzwerk für sämtliche Schulen Österreichs bereitstellen. Das BMB fördert die ständige Entwicklung und Verbesserung des lizenzkostenfreien d4e-Arbeitsplatzes und des ebenfalls lizenzkostenfreien s4e-Servers. Beide Varianten werden in Form von DVDs, ISO Images zum Download und als Virtual Appliance vertrieben und können von Schüler/innen, Lehrer/innen sowie Eltern kostenlos verwendet werden.

Mit der Linux Distribution openSUSE baut das Projekt auf eine stabile, moderne und sichere Basis für ihr Betriebssystem auf. So können auf mehr als 22.000 freie Softwareprojekte mit mehr als 158.000 Pakete jederzeit zugriffen werden. Der Schülerarbeitsplatz (d4e) ist unter anderem mit Software für Office, Grafik, Audio, Video und Internet ausgestattet. Besonderes Augenmerk wurde auf die Auswahl erstklassiger Software für den Mathematik-, Physik-, Chemie-, Informatik- und Geometrieunterricht, sowie auch für Allgemeine Höhere Schulen, Kaufmännische Schulen und Technische Schulen gelegt. Natürlich fehlt auch das aktuellste Office-Paket von LibreOffice nicht, das u.a. Programme zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Erstellung von Präsentationen und Datenbanken enthält. Der server4education (s4e) steht für hohe Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit. Weiters zeichnet er sich durch die vereinfachte Verwaltung (YaST/AutoYaST), hochperfomante Paketverwaltung und Interoperabilität mit Windows aus. Das aktuelle Serverbetriebssystem beinhaltet Samba, sodass sowohl Windows XP/7 Workstations als auch Linux-Clients problemlos in einer Active Directory-Domänen Umgebung eingesetzt werden können. Neu seit der letzten Version ist der eigens entwickelte „terminalserver4education“. Dieser kombiniert den server4education mit dem desktop4education und erlaubt es auf einfachste Art und Weise Terminalserver-Sitzungen sowohl im Intranet als auch über das Internet zu realisieren. Eine Integration in tragbare Geräte (Tablet, Netbooks, ...) ist in Planung.

Es ist sowohl eine Integration in vorhandene Infrastrukturen als auch der Aufbau komplett neuer Netzwerke in den Bildungseinrichtungen möglich. Im Rahmen des 2 Systeme - Postulats - kommerzielle sowie freie und Open Source Software - stellen diese Angebote eine attraktive Ergänzung bzw. Alternative dar.

Der Einsatz von d4e auf allen Client-Rechnern in Österreichs Schulen soll aber nicht der einzige Schritt der Initiative bleiben. Auch in den pädagogischen Hochschulen soll Open Source etabliert werden, um schon die angehenden Lehrer/innen damit vertraut zu machen. Auf dieser Grundlage kann in weiterer Folge ein dreistufiges Support-System realisiert werden – von den Lehrer/innen an der Schule über regionale Cluster bis hin zu den beteiligten Unternehmen. Weiters werden von dem Projektteam selbst laufend Schulungen auf den Gebieten Open Source in Schulen und Administration von Open Source Lösungen österreichweit angeboten.

Wenn Sie den desktop4education nicht installieren oder nur testen möchten, können Sie die d4e-LIVE Version einsetzen. Diese startet direkt nach dem Einschalten des Computers von einem USB Stick/von einer DVD und ein bestehendes System bleibt dabei unverändert.

Kontakt

support@d4e.at

Internet

Mag. Helmuth Peer
BG/BRG Weiz
Offenburger Gasse 23
8160 Weiz

Link

Inhaltlicher Stand: 06.04.2018