Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Online-Fortbildungsangebot für Lehrende - MOOC  „Digital Citizenship“

Aktionstage Politische Bildung, 23. April bis 9. Mai 2022

Der vom Demokratiezentrum Wien entwickelte und vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung unterstützte MOOC zum Thema „Digital Citizenship“ und „Fake News“ liefert einen fundierten Überblick über Online- und Soziale Medien im Kontext von Demokratie und Politischer Bildung. Dabei stehen sowohl demokratische Handlungsmöglichkeiten als auch Manipulationsgefahren und -strategien von Online- und Sozialen Medien im Vordergrund.

Dieser Kurs richtet sich vorrangig an Pädagoginnen und Pädagogen aller Schularten und zeigt Beispiele für die Einbindung des Themenbereichs in den eigenen Unterricht auf. Die inhaltlichen Zielsetzungen liegen in den Bereichen: 

  • Wissen um zentrale Begrifflichkeiten im Kontext von Online- und Sozialen Medien
  • Entwicklung eines Bewusstseins für die eigene digitale Mündigkeit 
  • Reflexion von Partizipationsmöglichkeiten im Netz
  • Wissen um Werkzeuge und Analyseschritte im Sinne von Quellenkritik im Netz
  • Manipulation identifizieren und die dahinter liegenden Motivationen erkennen
  • Reflexion von Sozialen Medien, ihrem gesellschaftspolitischen Kontext und ihrer verantwortungsvollen Verwendung
  • Quellenkritischer Zugang zu Informationen und (bewegten) Bildern aus Online- und Sozialen Medien
  • Nutzbarmachung der erworbenen Kenntnisse für den eigenen Unterricht
  • Fähigkeit und Bereitschaft, diesen Themenkomplex in der eigenen Bildungsarbeit zu thematisieren

Ablauf und Dauer

Die Fortbildung startet im Rahmen der Aktionstage Politische Bildung am 9. Mai 2022 mit einem moderierten Durchgang und dauert drei Wochen. Jede Woche wird eine neue Lektion freigeschalten. 

  • Lektion 1: Digital Citizenship: Die Möglichkeiten und Gefahren von Online- und Sozialen Medien in der Demokratie (Umfang/Workload: Circa 5 Stunden)
  • Lektion 2: Manipulationsstrategien und Medienkompetenz (Umfang/Workload: Circa 3 Stunden)
  • Lektion 3: Youtube TikTok & Co. – (Bewegte) Bilder und Fake News auf Sozialen Medien (Umfang/Workload: Circa 3 Stunden)

Anrechnung als Fortbildung

Für die aktive Teilnahme am Kurs erfolgt bei Abschluss die Ausstellung eines automatisierten Zertifikats, welches Ihren Benutzernamen, den Kursnamen und die abgeschlossenen Lektionen beinhalten. Bei diesem Zertifikat handelt es sich nur um eine Bestätigung, die aussagt, dass die Benutzerin oder der Benutzer zumindest 75 Prozent der gestellten Selbstüberprüfungsfragen (Multiple Choice Quiz) richtig beantwortet hat. 
Dieser MOOC wird als bundesweite Fortbildung angeboten und in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Steiermark als Fortbildung im Umfang von 12 Stunden angerechnet. Informationen dazu erhalten Sie über den Kontakt auf der PH Online-Seite zur Fortbildungsveranstaltung

Anmeldung