Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Ausschreibung - Mit Wirksamkeit vom 1. September 2020 gelangt je eine Stelle einer/eines Beauftragten für Bildungskooperation in Odessa, Tirana, Sarajewo und St. Petersburg zur Nachbesetzung

Mit Wirksamkeit vom 1. September 2020 gelangt je eine Stelle einer/eines Beauftragten für Bildungskooperation in Odessa, Tirana, Sarajewo und St. Petersburg zur Nachbesetzung.

Nähere Informationen zum Downloaden:

Erlass

Dieses Kooperationsmodell wird in enger Zusammenarbeit mit der OeAD GmbH realisiert. Allgemeine Informationen über die Tätigkeit einer/eines Beauftragten für Bildungskooperation finden sich unter www.kulturkontakt.or.at/educoop.

Die Bewerbungen sind online auf der Website www.weltweitunterrichten.at einzureichen. Auskünfte zur online-Bewerbung erteilt Frau Dr.in Astrid Postl, T +43 1 53408-518, E-Mail: astrid.postl@oead.at.

Lehrkräfte im Dienst reichen den Ausdruck der Bewerbung zusätzlich per Post im Dienstweg (= Bildungsdirektionen) unter folgender Adresse ein:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Referat II/13a,
Minoritenplatz 5, 1010 Wien

TERMIN: 2. März 2020 (Online-Bewerbungsschluss/Datum des Poststempels für die Einreichung im Dienstweg)!

Weitere Auskünfte:

Allgemeine Informationen über die Tätigkeit einer/eines Beauftragten für Bildungskooperation:
Frau Dr.in Astrid Postl
T +43 1 53408-518
E-Mail: astrid.postl@oead.at

Detailinformationen über die Entsendung als Beauftragte/r für Bildungskooperation:
BMBWF, Referat II/13a
Herr Fittner
T +43 1 53120-3302
E-Mail: robert.fittner@bmbwf.gv.at