Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Regierung will Schulverwaltung entrümpeln

57 Rundschreiben und Erlässe sollen gleich bereinigt werden
Verwaltungsvereinfachung Sofortmaßnahmen im BMBWF – Bereich Schulverwaltung und Schule

Die Regierung will Bürokratie im Bereich der Schulverwaltung abbauen. In einem ersten Schritt sollen 57 Rundschreiben und Erlässe gestrichen werden, die nicht mehr notwendig sind, gab Bildungsminister Heinz Faßmann am 16. Jänner 2018 vor dem Ministerrat bekannt. Insgesamt rechnet er mit 1.000 bis 1.2000 Vorschriften, bei denen man "mit ruhigem Gewissen sagen kann: das braucht man nicht mehr".

Unter den 57 Vorschriften, die gleich bereinigt werden sollen, gebe es etwa einen Erlass zum richtigen Aufstellen eines Trampolins im Turnsaal, nannte Faßmann ein Beispiel. Mit der Bereinigung setze man einen Schritt Richtung Entbürokratisierung und für ein schlankeres System, betonte er.

Sofortmaßnahmen
Budgetcontrolling
Neufassung der Richtlinien zum Absprungtrampolin
20th Austrian Young Physicists’ Tournament
Unterricht in Leibesübungen; Richtlinien für die Durchführung des Schwimmunterrichtes
Gewicht der Schultaschen, Maßnahmen zur Reduktion