Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Krieg in der Ukraine - Unterstützungsangebote für geflüchtete Familien, für Schülerinnen und Schüler und für Pädagog/inn/en

Ansprechpartner/innen für geflüchtete Familien mit Schüler/innen in den einzelnen Bildungsdirektionen

Hier finden Sie direkte Kontaktstellen in der jeweiligen Bildungsdirektion, an die sich geflüchtete Familien mit schulpflichtigen Kindern wenden können.
Kontaktpersonen bei Fragen zu Flucht und Migration in den Bildungsdirektionen (PDF, 82 KB)

Buddy-Programm für junge Menschen aus der Ukraine

Ziel dieses Buddy-Programms ist es, junge Ukrainer/innen mit Menschen in Österreich zu vernetzen und ihnen so den Start in einem neuen Land zu erleichtern. Die Buddies können junge Vertriebene beim Deutschlernen unterstützen, gemeinsam ihre neue Schule oder Uni kennenlernen, sie mit Vereinen und Organisationen vor Ort vernetzen, oder sie über gemeinsame Hobbies dabei unterstützen, neue Freundinnen und Freunde zu finden.

Ab sofort können sich junge Leute, die aus der Ukraine fliehen mussten bzw. die sich als Buddies für Vertriebene engagieren wollen, für das neue Buddy-Programm melden.

Alle Infos inklusive Anmeldemöglichkeit finden Sie auf der Website des Österreichischen Integrationsfonds.

Möglichkeit zum Video- und Telefondolmetsch in ukrainischer Sprache

Seitens des BMBWF besteht das kostenlose Angebot eines Video- und Telefondolmetsch. Dieses richtet sich an elementarpädagogische Einrichtungen, die Primarstufe und Mittelschulen.
Nähere Informationen: Wir verstehen uns (Videodolmetsch).

Schulpsychologische Beratungsstellen zur Verarbeitung der Ereignisse

Um Schülerinnen und Schülern unmittelbar die Möglichkeit zu bieten, über die Ereignisse und den eigenen Umgang damit zu sprechen, wurden die Angebote der Schulpsychologie erweitert:
schulpsychologie.at - Hotline.

Unter der Telefonnummer 0664 883 80 377 erreichen Sie die sozialarbeiterische Beratung für Schülerinnen und Schüler in Ukrainisch und Russisch.

Unterstützungsmaterialien für Schulen

Auf der folgenden Seite finden Schulen zahlreiche Unterstützungsmaterialien für die Aufnahme/Begleitung von ukrainischen Schülerinnen und Schülern beziehungsweise auch zur Aufarbeitung des Themas „Krieg“ im Unterricht. Weiters finden sie alle Infomailings des BMBWF für Schulen zum Thema Ukraine sowie Formulare in ukrainischer Sprache zum Download (zum Beispiel Schulbesuchsbestätigung).
Unterstützungsmaterialien für Schulen

Bewertung und Nostrifikation ausländischer Zeugnisse

Die Bewertung ausländischer Abschlusszeugnisse soll die Einschätzung des Werts im Ausland erworbener Schulabschlüsse erleichtern sowie eine grundsätzliche Beurteilung der Vergleichbarkeit mit einem österreichischen Schulabschluss ermöglichen. Die ausgestellte Bewertung unterstützt vor allem bei der Arbeitsplatzsuche.

Zeugnisse über einen im Ausland zurückgelegten Schulbesuch oder über im Ausland abgelegte Prüfungen können als gleichwertig anerkannt werden (Nostrifikation), wenn die Nostrifikation für das Erlangen einer angestrebten Berechtigung erforderlich ist. 
Bewertung und Nostrifikation ausländischer Zeugnisse